http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Fast jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen
Fast jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen
05.12.2017 - 15:31 Uhr
Berlin (dpa/KNA) - Immer mehr Kinder in Deutschland können beim Verlassen der Grundschule nicht richtig lesen. Im internationalen Vergleich ist Deutschland bei der Leseleistung der Grundschüler abgesunken.

Auch etwas weniger Kinder als vor einigen Jahren haben Spaß am Lesen. Das zeigt die am Dienstag in Berlin vorgestellte Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU). Politiker von Bund und Ländern und Gewerkschaften zeigten sich alarmiert.

Seit 2001 ist der Anteil der Viertklässler mit einer nur rudimentären Lesefähigkeit von 16,9 Prozent auf 18,9 Prozent im vergangenen Jahr gestiegen. Die Betroffenen sind laut der Studie kaum in der Lage, Verständnisfragen zu einfachen Texten zu beantworten.

Immer weniger Kinder lesen gerne

Dabei können Deutschlands Viertklässler im Vergleich zum Jahr 2001 im Schnitt heute etwa gleich gut lesen. Während 2001 aber nur vier Staaten höhere Werte erzielten, waren es 2016 zwanzig. "Vor dem Hintergrund ist Stagnation natürlich Rückschritt", sagte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Baden-Württembergs Bildungsministerin Susanne Eisenmann (CDU). Der Anteil der Kinder, die gerne lesen, ist seit 2001 um fünf Prozentpunkte auf rund 70 Prozent gesunken. "Das ist an sich ein trauriger Befund", sagte der Studienautor Wilfried Bos.

Chance auf Bildung ungleich verteilt

Gestiegen ist laut IGLU auch die soziale Spaltung bei den Bildungschancen. 2001 war die Chance auf eine Gymnasialempfehlung für Kinder aus oberen Schichten 2,6 Mal so hoch wie bei sozialschwächeren Elternhäusern. 2016 war diese Chance 3,4 Mal so hoch.

Allerdings ist auch der Anteil der im Lesen besonders leistungsstarken Schüler seit der ersten Erhebung 2001 gestiegen - von 8,6 auf 11,1 Prozent im Jahr 2016.

Mädchen geringfügig besser

Die Geschlechtsunterschiede beim Bildungserfolg blieben dagegen im Erhebungszeitraum gleich: Der Leistungsvorsprung von Mädchen gegenüber Jungen ist in Deutschland im internationalen Vergleich "eher klein", so die Studie. Auch die Leistungsunterschiede zwischen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund haben sich demnach kaum verändert. So entspricht der Leistungsnachteil von Kindern, deren Elternteile im Ausland geboren wurden, weiterhin ein Schuljahr.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
A 5: Neue Fahrbahndecke an Anschlussstelle Baden-Baden gepla nt

01.12.2017
A 5: Neue Fahrbahndecke
Bühl (nof) - Der private Betreiber des A 5-Abschnitts zwischen Malsch und Offenburg, Via Solutions Südwest, wird deutlich mehr Geld in Erhalt und Erneuerung der Strecke investieren. So soll 2018 die Fahrbahndecke am Kreuz Baden-Baden Richtung Norden erneuert werden (Foto: av). »-Mehr
Karlsruhe
Frauen Mut zur Selbstständigkeit machen

18.11.2017
Frauen sollen sich trauen
Karlsruhe (as) - Sie trauen sich weniger zu und trauen sich zu selten - die Selbstständigenquote von Frauen ist mit 7,6 Prozent nur halb so hoch wie bei Männern. Frauen diesbezüglich Mut zu machen, dazu diente ein Diskussionsabend mit Unternehmerinnen (Foto: as) der IHK Karlsruhe. »-Mehr
Lillehammer / Gaggenau
Robert Ebner wird bei WM Achter

05.11.2017
Robert Ebner wird bei WM Achter
Lillehammer/Gaggenau (red) - Robert Ebner, der deutsche Meister in Sportholzfällen, hat am Samstag bei der Stihl-Timbersports-WM in Lillehammer den achten Platz belegt. Eine Einzelmedaille blieb dem 32-Jährigen aus Gaggenau-Hörden damit verwehrt (Archivfoto: Andreas Schaad). »-Mehr
Ulm
Schafhaltung in Schwierigkeiten

07.08.2017
Schafhaltung in Schwierigkeiten
Ulm (lsw) - Geringer Verdienst und lange Arbeitszeiten - für den Schäferberuf findet sich unter diesen Bedingungen kaum noch Nachwuchs. Ein Drittel des Schafsbestandes ist in den vergangenen Jahren in Baden-Württemberg bereits zurückgegangen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Oldtimerrestauration aus Leidenschaft

24.04.2017
Oldtimer mit Liebe restaurieren
Baden-Baden (red) - Steffen Lüders ist gelernter Blechner und Installateur. Er liebt es, alte Fahrzeuge zu restaurieren. Vor 33 Jahren kaufte er sich eine Jawa 350, Baujahr 1964. Im Alter von 16 Jahren hatte er damals mit Unterstützung seines Vaters die Restauration begonnen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast jeder zweite Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage Streit mit Nachbarn, zumeist wegen Lärmbelästigung. Lagen Sie auch schon einmal im Clinch?

Ja, häufig.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen