http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Markus Kauczinski wird neuer Trainer beim FC St. Pauli
Markus Kauczinski wird neuer Trainer beim FC St. Pauli
07.12.2017 - 11:53 Uhr
Hamburg/Karlsruhe (dpa) - Der kriselnde FC St. Pauli hat seinen Kuschelkurs jäh beendet und Trainer Olaf Janßen durch Markus Kauczinski ersetzt. Der neue Chefcoach erhält beim hoch gehandelten, aber tief gestürzten Fußball-Zweitligisten einen Vertrag bis 2019 und soll nach sieben Spielen ohne Sieg schnellstmöglich die Trendwende herbeiführen.

"Durch die jüngste sportliche Entwicklung sind große Bauchschmerzen entstanden", sagte Sportchef Uwe Stöver mit Blick auf die Pleiten in Fürth (0:4) und Bielefeld (0:5). "Markus ist ein Kenner der 2. Liga. Er hat bewiesen, dass er Teams stabilisieren und weiterentwickeln kann", erläuterte Stöver den von Präsidium, sportlicher Führung und Aufsichtsrat gemeinsam getragenen Entschluss zum Trainerwechsel.

Trainer und Mannschaft passen "perfekt zusammen"

Der neue Hoffnungsträger sagte, er habe bei den Verantwortlichen rasch das Gefühl gehabt, dass man "perfekt zusammenpasst. Ich habe auf einen Verein mit Potenzial, Perspektive und Spirit gewartet", betonte Kauczinski, der zuvor unter anderem 15 Jahre im Dienste des Karlsruher SC stand und von 2012 bis 2016 Chefcoach den Zweitligisten war. "Ein Teil davon zu sein, hat mich gereizt." Kauczinski leitete bereits am Donnerstag das erste Training und wird am Sonntag im Heimspiel gegen den MSV Duisburg erstmals auf der Bank sitzen.

Ziel: Mannschaft schnell wieder aufrichten

Bis dahin will er seine stark verunsicherten Spieler in Gesprächen aufbauen, damit die Wende schnell gelingt. "Wenn eine Mannschaft auf die Fresse gekriegt hat und am Boden liegt, ist es wichtig, sie möglichst schnell wieder aufzurichten", betonte der 47-Jährige. "Es ist viel Potenzial vorhanden, insgesamt halte ich den Kader für gut."

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Weltmeister zu Gast in Michelbach: Christian Schwarzer (rechts) gibt Erfahrungen an die Schüler weiter.  Foto: Gareus-Kugel

07.12.2017
Handballtraining mit Weltmeister
Gaggenau (vgk) - "Die Stimmung unter den Schülern ist hervorragend", stellte Tanja Haffner fest, Sportlehrerin an der Grundschule Michelbach. Hochkonzentriert, sehr engagiert und stolz zeigten sich Kinder beim Trainieren mit Handballweltmeister Christian Schwarzer (Foto: vgk). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Deutliche Leistungssteigerung der Bühler D-Jugend: Franziska Roth, Ciara-Luna Hensel, Sina Kühn und Anna Hagel (von links) verbessern sich um mehr als 40 Sekunden.  Foto: TV Bühl

07.12.2017
TVB-Team feiert Vizemeisterschaft
Bühl (red) - Im Kampf um die badische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft konnte die weibliche C-Jugend des Schwimmteams des TV Bühl in Freiburg die Vizemeisterschaft feiern. Das Team belegten nach den fünf 4x100-Meter-Staffeln hinter Karlsruhe den zweiten Platz (Foto: TVB). »-Mehr
Köln
Neuer Hoffnungsträger für den Wiederaufbau

07.12.2017
Armin Veh neuer Sportchef in Köln
Köln (sid) - Die Nachfolge von Jörg Schmadtke als Geschäftsführer Sport tritt beim krisengeschüttelten Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln überraschend Armin Veh (Foto: dpa) an. Das teilte das Schlusslicht überraschend mit. Der 56-Jährige beendet damit auch seine Trainerkarriere. »-Mehr
Mannheim
Enfant terrible wird erneut Adler-Coach

06.12.2017
Stewart soll die Adler retten
Mannheim (red) - "Kill Bill" ist zurück: Bill Stewart, alter und neuer Trainer der Adler Mannheim, soll den kriselnden früheren Serienmeister zurück in die Erfolgsspur führen. Momentan belegen die Adler nur den siebten Rang in der DEL. Ein neuer Manager wird indes weiter gesucht (Foto: dpa). »-Mehr
Hügelsheim
Gut gespielt, aber zweimal verloren

05.12.2017
Gut gespielt, aber zweimal verloren
Hügelsheim (ndm) - Trotz zweier guter Leistungen brachte der Doppelspieltag für den ESC Hügelsheim keine Punkte. Nach der 4:6-Heimniederlage am späten Freitagabend gegen Spitzenreiter Bietigheim ging auch das Duell beim amtierenden Meister Zweibrücken mit 3:5 (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast jeder zweite Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage Streit mit Nachbarn, zumeist wegen Lärmbelästigung. Lagen Sie auch schon einmal im Clinch?

Ja, häufig.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen