http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Skifahrer müssen mit starkem Gegenwind rechnen
Skifahrer müssen mit starkem Gegenwind rechnen
08.12.2017 - 09:15 Uhr
Stuttgart (dpa/lsw) - Schnee, Regen und Wind - darauf muss sich der Südwesten rund um den zweiten Advent einstellen. In den höheren Lagen werden am Wochenende bis zu 15 Zentimeter Neuschnee erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte. Am Feldberg sinken die Temperaturen nachts auf bis zu zehn Grad unter Null.

Doch Skifahrer müssen aufpassen, warnen die Meteorologen, denn besonders am Sonntag wird es im Schwarzwald, im Allgäu und auf der Schwäbischen Alb recht windig. Vereinzelt drohen Sturmböen.

Auch im Flachland schneit es der Prognose zufolge verbreitet. Bei kräftigen Schauern können bis zu fünf Zentimeter Schnee zusammenkommen. Da sich die Temperaturen um den Gefrierpunkt bewegen, ist mit Schneematsch, aber auch zum Teil mit Glätte oder überfrierender Nässe zu rechnen.

In der zweiten Hälfte des Sonntags steigt die Schneefallgrenze auf über 1.000 Meter - und es setzt Regen ein. Mindestens bis Dienstag soll es dann im ganzen Land regnerisch bleiben.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Umringt von Kindern liest der Nikolaus Geschichten vor und verschenkt Dambedeis. Foto: Klöpfer

08.12.2017
Dambedeis für die Kinder
Bühl (urs) - Wie jedes Jahr hatten sich viele große und kleine Besucher vor und auf der Bühne des Bühler Adventsmarkts versammelt, um den heiligen Bischof Nikolaus zu begrüßen. Stefan Kumm war in diesem Jahr zum ersten Mal in dessen Kostüm geschlüpft (Foto: urs). »-Mehr
Stuttgart
Advents-Ski: Im Bergland schneit es am Wochenende

06.12.2017
Am Wochenende gibt es Schnee
Stuttgart (lsw) - Wintersportler dürfen sich aufs Wochenende freuen: Der Deutsche Wetterdienst kündigt Schnee an, der im Bergland auch liegen bleiben soll und für einige Zentimeter Neuschnee auf den Pisten sorgt. In tieferen Lagen wird es in der Nacht zum Freitag frostig (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Wenn es schneit, müssen mitunter auch Mieter zur Schneeschaufel greifen. Foto: dpa

06.12.2017
Mieterpflichten in der Winterzeit
Berlin (dpa) - Auch wenn das Wetter ungemütlich ist - bei Eis und Schnee besteht für Vermieter und Eigentümer grundsätzlich eine Räum- und Streupflicht. Die Aufgabe können sie prinzipiell auf ihre Mieter übertragen - was für diese mit gewissen Pflichten verbunden ist (Foto: dpa). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
--mediatextglobal-- Bestens bestückt war das Atrium der Klinik mit kreativen Geschenkideen und Kunsthandwerk. Foto: Klöpfer

05.12.2017
Weihnachtsmarkt in Grundig-Klinik
Schwarzwaldhochstraße (urs) - Ein traumhaftes Wintermärchen erlebten die Besucher beim inzwischen neunten Weihnachtsmarkt am 1. Advent in der Max-Grundig-Klinik Bühlerhöhe. Das Ambiente war aber auch zu schön, und am Nachmittag begann es zu Schneien (Foto: Klöpfer). »-Mehr
Stuttgart
Schnee und Eis führen zu Flugausfällen und Verspätungen der Bahn

04.12.2017
Flugausfälle und verspätete Züge
Stuttgart (lsw/red) - Ob auf dem Boden oder in der Luft: Der Wintereinbruch macht Reisenden und Pendlern zu schaffen. So fielen mehre Flugverbindungen am Stuttgarter Flughafen komplett aus. In den kommenden Tagen wird es zwar milder - jedoch nicht für lange (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Millionen Bürger in Deutschland können sich finanziell keine Urlaubsreise leisten. Gehen Sie jedes Jahr in Urlaub?

Ja, mehrmals.
Ja, ein- bis zweimal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz