http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Aus für Asporta in der Cité
Aus für Asporta in der Cité
14.12.2017 - 18:35 Uhr
Baden-Baden (fk) - Intern hatte es sich längst angedeutet, jetzt ist es offiziell. Das Fitnessstudio Asporta im Kinokomplex "Cineplex" in der Cité ist pleite. Doch nicht nur das. Die Betreiber stehen auch seit längerem im Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft Karlsruhe. Im Raum steht der Verdacht der Insolvenzverschleppung, der Verschleierung und des Betrugs. Denn die Betreiber haben schon mehrere Studios in die Pleite geführt und sich dabei offenbar mit dubiosen Methoden noch Geld von Kunden und über andere Wege zugeschustert.

So etwa in Bayreuth, wo die Betreiber-Dachgesellschaft bereits 2015 ein Fitnessstudio dichtmachen musste. Dort sollen noch kurz vor der Insolvenz Mitgliedsbeiträge für das ganze folgende Jahr abgebucht worden sein - mit der Insolvenz waren die Gelder für die Kunden dann perdu.

Auch in Baden-Baden verlieren nun Kunden ihre bezahlten Beiträge. Denn auch in der Kurstadt warben die Betreiber mit einem Sonderangebot: Wer im Voraus (zum Teil auf Jahre) zahlte, bekam Rabatt. "Diese Kunden bekommen ihr Geld nun nicht mehr zurück", bestätigt Insolvenzverwalterin Sandra Wirtz aus Mannheim. Die Asporta verfügt offenbar über keinerlei Mittel mehr und hat schon seit Monaten auf Pump gekauft. "Die Geräte im Baden-Badener Sportstudio sind entweder geleast oder nicht bezahlt". Was wirklich der Asporta gehöre, sei ein verschwindend geringer Anteil, sagte Wirtz gegenüber dem Badischen Tagblatt. Miete hatte das Sportstudio an den Gebäudebesitzer, wie zu hören ist, wohl schon länger nicht mehr bezahlt. Der sprach eine fristlose Kündigung aus.

Foto: vgk/av

Weitere Details zu der Insolvenz gibt es am Freitag im Lokalteil Baden-Baden sowie (ab 4 Uhr) im E-Paper unter Baden-Baden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Das Baden-Badener Asporta-Studio kurz vor seiner Eröffnung im November 2015. Foto: Archiv/Gareus-Kugel

15.12.2017
Fitnessgruppe ist pleite
Baden-Baden (fk) - Intern hatte es sich längst angedeutet, jetzt ist es offiziell. Das Fitnessstudio Asporta im Kinokomplex "Cineplex" in der Cité ist pleite. Doch nicht nur das. Die Betreiber stehen auch seit längerem im Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft Karlsruhe (Foto: av/vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen