http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Bewohner überrascht Einbrecher
Bewohner überrascht Einbrecher
18.12.2017 - 15:02 Uhr
Baden-Baden (red) - Ungewöhnliche Geräusche an seinem Haus haben einen 71 Jahre alten Mann am Sonntagmorgen in Malschbach aufhorchen lassen. Als der Bewohner kurz nach 11 Uhr nachschaute, woher diese kamen, stieß er auf zwei fremde Männer.

Einer war gerade dabei, die Balkontür an der Gebäuderückseite mit einem Schraubenzieher aus den Angeln zu heben, während der zweite Mann im Garten Schmiere stand. Als die mutmaßlichen Einbrecher den Wohnungsinhaber erblickten, flüchteten sie sofort in Richtung des nahe gelegenen Waldes. In die Wohnung waren sie bis dahin noch nicht vorgedrungen.

Einbrecher flüchten mit altem Audi

Am Waldrand bestiegen die mutmaßlichen Einbrecher einen schwarzen Audi 80, älteren Modells, und fuhren in Richtung Geroldsau (B 500) davon. Ob im Wagen weitere Personen saßen, ist laut Polizei noch unklar. Die beiden Männer sollen etwa 20 bis 35 Jahre alt und zwischen 175 und 185 Zentimeter groß sein. Sie waren dunkel bekleidet, wobei einer eine dunkle Wollmütze trug. Umgehende Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenbesatzungen brachten blieben erfolglos. Die Ermittler erhoffen sich nicht nur über die Spurensicherung der Kriminaltechniker Aufschluss zu den Verdächtigen zu bekommen, sondern sind auch auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen. "Wer hat gegen 11 Uhr verdächtige Personen beobachtet, oder wem ist ein schwarzer Audi 80 aufgefallen?", fragt die Polizei und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00 entgegen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Freudestrahlend nehmen die Kinder in der Gemeinschaftsunterkunft ´Sonnenhof´ dieGeschenke von Weihnachtsmann Heinz Adolph entgegen. Foto: Juch

16.12.2017
Erstunterbringung endet im Sommer
Gernsbach (stj) - Der Landkreis Rastatt plant, den seit September 2014 als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge genutzten "Sonnenhof" als solchen nur noch bis Juni 2018 zu nutzen; danach soll die Stadt Gernsbach die Immobilie für die Anschlussunterbringung übernehmen (Foto: stj). »-Mehr
Offenburg
Weniger Einbrüche als im Vorjahr

15.12.2017
Weniger Einbrüche als im Vorjahr
Offenburg (red) - Die Zahl der Einbrüche ist im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg 2017 im Vergleich zum Vorjahr bislang um gut 30 Prozent zurückgegangen. Dennoch häufen sich die Delikte vor allem in den Wintermonaten. Die Polizei rät zur Wachsamkeit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Als ´Naturschauspiel´ bezeichnet Andreas Burger das Storchenkomitee, das sich auf seinem Dach in Au am Rhein niedergelassen hat. Foto: Andreas Burger

14.12.2017
Der Storch als Überwinterer
Rastatt (for) - Viele Störche bleiben auch den Winter über in der Region. Jüngst wurde in Au am Rhein eine große Ansammlung der Zugvögel gesichtet. Besorgte Beobachter können aber beruhigt sein: Laut Expertenaussagen haben die Überwinterer gute Überlebenschancen (Foto: A. Burger). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Das 4 000 Quadratmeter große Grundstück entlang der Rastatter Straße hat sich in eine Großbaustelle verwandelt.

12.12.2017
Grundstein für Pflegeheim gelegt
Rheinmünster (sie) - Der Grundstein ist gelegt (Foto: sie): Die Schwetlick Bauträger GmbH errichtet in Stollhofen für zehn Millionen Euro ein Pflegeheim. Geschäftsführer Udo Schwetlick drückt dabei mächtig auf die Tube. Die Bewohner sollen bereits im März 2018 einziehen. »-Mehr
Bühl
Alles eine Frage des Geschmacks

09.12.2017
Weg frei für Lörch-Bebauung
Bühl (gero) - Die Bebauung des Lörch-Geländes ist unter Dach und Fach. Der Technische Ausschuss machte am Donnerstagabend bei vier Gegenstimmen endgültig den Weg für zwei Neubauten in der Eisenbahnstraße und den Erhalt der Villa Walchner (Lörch) frei (Foto: Planum Architekten). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen