http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Skurrile Seilschaft: Bergungsaktion endet mit Unfall
Skurrile Seilschaft: Bergungsaktion endet mit Unfall
18.12.2017 - 21:16 Uhr
Östringen (lsw) - Ein über die Straße gespanntes Stahlseil hat in Östringen (Kreis Karlsruhe) zu einem skurrilen Unfall geführt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte ein 47 Jahre alter Fahrer ein im Matsch festgefahrenes Auto aus einer Grundstückseinfahrt ziehen.

Dazu hatte der Mann am Samstag ein Stahlseil an dem festgefahrenen Wagen und an seinem Auto angebracht. Mit seinem Fahrzeug fuhr er daraufhin auf die andere Seite der Straße, so dass das Stahlseil quer über die Straße gespannt war.

In diesem Moment fuhr ein 69 Jahre alter Autofahrer in die Straße ein, bemerkte das Seil zu spät und prallte dagegen. Dabei zog er beide Fahrzeuge mit sich. Als das Seil schließlich auseinanderriss, prallte der Wagen des 47 Jahre alten Fahrers gegen das Auto des 69 Jahre alten Fahrers. Gleichzeitig stieß der zuvor festgesteckte Wagen gegen eine Gartenmauer. Die Polizei beziffert den entstandenen Gesamtschaden mit etwa 20.000 Euro.

Symbolfoto: dpa


BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen