http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
50.000. Einsatz für "Christoph 43"
50.000. Einsatz für 'Christoph 43'
19.12.2017 - 08:51 Uhr
Karlsruhe (red) - Seit mehr als 40 Jahren steht "Christoph 43" der DRF-Luftrettung für die schnelle notärztliche Versorgung der Menschen in der Region Mittelbaden bereit. Am Montag erfolgte der 50.000. Einsatz der Luftrettungsstation Karlsruhe seit ihrer Gründung.

Gegen 9.30 Uhr wurde der rot-weiße Hubschrauber für einen dringenden Patiententransport nach Lahr gerufen. Eine ältere Frau hatte einen Schlaganfall erlitten. Sie sollte für eine dringende Operation schnellstmöglich vom Ortenau-Klinikum in das Universitätsklinikum Freiburg geflogen werden. Christoph Lind, als Notfallsanitäter im Dienst, unterstreicht: "Die Frau schwebte in Lebensgefahr, jede Minute zählte."

"Christoph 43", der mit einem Piloten, einem Notarzt und einem Notfallsanitäter besetzte Hubschrauber, ist täglich von 7 Uhr bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Orte im Umkreis von 60 Kilometern kann er in maximal 15 Flugminuten erreichen. Das Einsatzgebiet umfasst den Leitstellenbereich Karlsruhe sowie die Kreise Rastatt, Baden-Baden, Ortenau, Südliche Weinstraße, Germersheim, Pirmasens, Pforzheim, Calw, Freudenstadt und Rhein-Neckar.

Zur Finanzierung ihrer Arbeit ist die gemeinnützig tätige DRF-Luftrettung auf die Unterstützung von Förderern und Spendern angewiesen.

www.drf-luftrettung.de

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Philharmonischer Kalender ist da

19.12.2017
Philharmonischer Kalender ist da
Baden-Baden (red) - Der neue "Philharmonische Kalender 2018" ist da. Auf den einzelnen Kalenderblättern zeigen sich die Musikerinnen und Musiker des Orchesters aus neuen Perspektiven. Die Bilder von Holger Müllenhoff zeigen sowohl Porträts als auch das gesamte Orchester (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Rund 410 000 Euro kostet das LF 20. Es hat unter anderem einen 2 000 Liter fassenden Wassertank. Foto: Bracht

19.12.2017
Statt großer Übung großer Einsatz
Gaggenau (fmb) - Es war noch nicht richtig "eingeweiht", schon hatte es beim Brand in der ehemaligen "King′s Club"-Diskothek seine erste Bewährungsprobe: Rund 410 000 Euro hat das neue Löschfahrzeug (LF) 20 gekostet, der Landeszuschuss beträgt 90 000 Euro(Foto: Bracht). »-Mehr
Waldburg
Wrack wird untersucht

16.12.2017
Wrack wird untersucht
Waldburg (lsw) - Nach dem Flugzeugabsturz mit drei Toten nahe Waldburg im Kreis Ravensburg soll das Wrack in den nächsten Tagen zur Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) in Braunschweig gebracht werden. Die Teile werden dort in einem Hangar ausgelegt (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Das Dach eingestürzt, das Gebäude endgültig ein Fall für die Abrissbirne. Die einstige Disko beim ehemaligen Freibad Bad Rotenfels ging am Donnerstag in Flammen auf. Foto: Bracht

16.12.2017
Brandursache und Zukunft ungewiss
Gaggenau (tom) - Nach dem Feuer ist die Zukunft des einstigen "King′s Club" ungewiss. Zwischen 100 000 und 150 000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden beim Brand der ehemaligen Diskothek in Bad Rotenfels. Sie hatte seit langem leergestanden (Foto: Bracht). »-Mehr
Offenburg
Weniger Einbrüche als im Vorjahr

15.12.2017
Weniger Einbrüche als im Vorjahr
Offenburg (red) - Die Zahl der Einbrüche ist im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg 2017 im Vergleich zum Vorjahr bislang um gut 30 Prozent zurückgegangen. Dennoch häufen sich die Delikte vor allem in den Wintermonaten. Die Polizei rät zur Wachsamkeit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen