http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
B3 wieder durchgängig frei
B3 wieder durchgängig frei
19.12.2017 - 17:22 Uhr
Bühl (red) - Gute Nachrichten für Autofahrer im Raum Bühl: Die B3 wird laut dem Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe Ende dieser Woche wieder komplett für den Verkehr freigegeben. Die Sanierung ist damit jedoch noch nicht vollständig abgeschlossen. Im Frühjahr müssen noch in drei Bereichen Restarbeiten durchgeführt werden.

"Durch die milderen Temperaturen und das Abtauen der Schneedecke konnte die Fahrbahn der B3 gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten fertiggestellt werden", schreibt das RP. Damit sei die Straße vom Bußmatten-Kreisel bis zum Bauende zwischen Walzfeld und Sasbachried vollständig erneuert. Bis Ende der Woche würden noch Arbeiten an Banketten, Nähten und Fugen durchgeführt und die Verkehrssicherung abgebaut.

Abschnittsweise nur 50 km/h erlaubt

Über die Wintermonate fehlt jedoch an der Einmündung "Am Notbach" bei Ottersweier die vier Zentimeter starke Deckschicht. Damit dort die bereits eingebauten Asphaltschichten nicht durch den Verkehr beschädigt werden, bleibt der Anschluss bis zur Fertigstellung im neuen Jahr geschlossen. Da hierzu auch die Abbiegespuren auf der B 3 zur Straße "Am Notbach" mit Baken abgesperrt werden müssen, wird in diesem Bereich die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße auf 50 Stundenkilometer beschränkt. Der parallel zur B3 verlaufende Wirtschaftsweg wird freigegeben, jedoch ist laut RP durch den Absatz erhöhte Vorsicht geboten.

Keine Vollsperrung 2018 notwendig

Auch auf der Ostseite der Einmündung bei Walzfeld im Bereich des Wirtschaftsweges fehlt noch die vier Zentimeter starke Deckschicht. Die Einmündung und der Wirtschaftsweg werden aber befahrbar sein. Im Bereich der Rampe zur L86a in Ottersweier musste ebenfalls noch ein rund 100 Meter langes Teilstück der B 3 und der Anschlussast zur L 86a ausgespart werden. Bei der Erneuerung dieses Teilstücks im nächsten Jahr wird der Verkehr auf der B 3 mit einer Ampel geregelt, so dass die Bundesstraße in beiden Richtungen befahrbar bleibt. Der Anschlussast wird dann aber voll gesperrt.

Foto: Margull, av

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen