http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Frostschutz für die Biotonne: Plastikbeutel verboten
Frostschutz für die Biotonne: Plastikbeutel verboten
20.12.2017 - 07:40 Uhr
Rastatt (red) - Während der kalten Jahreszeit kommt es immer wieder vor, dass feuchter Bioabfall an den Innenwänden oder am Boden der braunen Tonne festfriert. Dies hat zur Folge, dass die Mülltonnen teilweise gar nicht oder nicht komplett geleert werden können.

Die überwiegend nassen Bioabfälle frieren an der Innenwand fest und lösen sich bei der Leerung nicht komplett. Wenn strenger Frost herrscht, kann sogar der gesamte Inhalt als Pfropfen in der Tonne verbleiben. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises empfiehlt daher, das Sammelgefäß für Bioabfälle in der Küche großzügig mit Zeitungspapier auszukleiden und den Boden der Biotonne mit zerknittertem Zeitungspapier zu bedecken. Zudem sollte der Inhalt in der Tonne nicht gepresst werden. Ideal wäre ein frostsicherer Standort, beispielsweise in der Garage.

Kein Anspruch auf Nachholtermin

Wer schon vor dem Bereitstellen der Biotonne feststellt, dass der Inhalt an der Innenwand festgefroren ist, sollte die Abfälle mit einem flachen Gerät vorsichtig von der Innenwand lösen, damit der Behälter geleert werden kann.

"War eine Leerung nicht möglich, da der Inhalt festgefroren war, hat der Nutzer kei-nen Anspruch auf eine Ersatzleistung oder auf ein Nachholen der Leerung", heißt es aus dem Landratsamt.

Grundsätzlich verboten in der braunen Tonne sind Beutel aus Kunststoff wie etwa Einkaufstüten oder Müllbeutel. Gelegentlich wird sogar Alufolie als Verpackungsmaterial festgestellt. All diese Materialien sind nicht kompostierbar, beeinträchtigen den Kompostiervorgang und verursachen unnötige Kosten für die Entsorgung. Werden nicht kompostierbare Stoffe in der Biotonne festgestellt, bleibt der Behälter ungeleert stehen.

Info: (0 72 22) 3 81 55 55.

Foto: Landratsamt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Neue Kräfte für den Frühling sammeln

26.11.2012
Kräfte für den Frühling sammeln
Baden-Baden (pr) - Um im kommenden Frühling wieder einen blühenden Garten bewundern zu können, sollten Gartenbesitzer ihre Pflanzen auf den Frost vorbereiten. Wer keinen grünen Daumen hat, überlässt diese Aufgabe getrost einem Garten-Spezialisten (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die ersten zwei Adventswochen sind vorbei. Haben Sie bereits die Weihnachtsgeschenke für Ihre Liebsten?

Ja.
Ja, zum Teil.
Nein.
Ich verschenke nichts.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen