http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Bewegungsbecken wieder in Betrieb
Bewegungsbecken wieder in Betrieb
21.12.2017 - 18:38 Uhr
Gaggenau (red/uj) - Das Bewegungsbecken des Murgana, das rund drei Wochen lang außer Betrieb war, wurde zwischenzeitlich wieder mit Wasser befüllt und kann nun genutzt werden, informiert die Stadtverwaltung auf Anfrage. Lediglich der Whirl-Pool-Effekt (Sprudelliegen) funktioniere noch nicht, werde aber im Verlauf der nächsten Woche (nach den Weihnachtsfeiertagen - das Bad ist zwischen 24. und 26. Dezember geschlossen) wieder repariert sein.

Nachdem eine Liege des Bewegungsbeckens schadhaft geworden war, musste man feststellen, dass über weitere aufgetretene Sprünge Feuchtigkeit in den unteren Bereich des Bewegungsbeckens eingedrungen war. Das erforderte eine langwierigere Reparatur, die im Wesentlichen - bis auf den Betrieb der Luftdüsen - abgeschlossen ist. Die ganze Zeit über informierte ein Hinweis an der Kasse, dass das Bewegungsbecken außer Betrieb ist. Jetzt signalisiert ein Zettel bis auf Weiteres, dass die Düsen des Bewegungsbeckens nicht funktionieren. Die Kosten der Reparatur sind derzeit laut Stadt noch nicht zu beziffern, laufen aber unter dem Posten Instandhaltung des Bades.

Zwei neue Sprungbretter

Dass in einem Hallenbad, das mittlerweile 50 Jahre auf dem Buckel hat, immer mal wieder Dinge erneuert werden müssen, trifft unter anderem auf die beiden Sprungbretter zu. Mittlerweile seien beide wieder intakt, nachdem neue montiert wurden. An den alten seien Risse festgestellt worden, zudem seien die Endlager defekt gewesen. Auch dieser Austausch sei unter dem Posten Instandhaltung erfolgt. Die Stadtverwaltung betont abschließend, dass sowohl der Schaden am Bewegungsbecken als auch an den beiden Sprungbrettern im Zuge der jährlichen Wartung in den Sommerferien noch nicht erkennbar gewesen und erst später aufgetreten sei.

Foto: Stadtwerke

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kaum jemand muss heutzutage noch etwas mit der Hand schreiben. Die Handschrift leidet laut Experten darunter. Wie oft greifen Sie zum Stift?

Oft.
Nur selten.
Nur wenn es sein muss.
Nie.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen