http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Ryanair-Streik nicht spürbar
Ryanair-Streik nicht spürbar
22.12.2017 - 07:59 Uhr
Frankfurt/Rheinmünster (dpa/red) -Der erste Streik der Piloten beim Billigflieger Ryanair hatte am Freitagmorgen an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt zunächst keine Auswirkungen. Auch am Baden-Airpark wurden die ersten zwei Flüge normal abgefertigt.

Die sechs Flüge, die in der Zeit des Warnstreiks (5 bis 9 Uhr) vom Frankfurter Flughafen starten sollen, wurden wie gewohnt abgefertigt. Die ersten vier hoben am Morgen ab, wie das Flughafen-Management mtteilte. Keiner der Flüge wurde abgesagt. Viele Passagiere, die um ihren Weihnachtsurlaub gefürchtet hatten, waren erleichtert.

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden fielen die Flüge um 6.45 Uhr nach Eilat Owda (Israel), nach Warschau-Modlin (Polen) um 8.15 Uhr sowie eventuell der Flug nach Bari (Italien) um 9 Uhr in den Zeitraum des Warnstreiks. Laut der Homepage des Flughafens wurden bis 7.50 Uhr die ersten beiden Flüge normal abgefertigt, auch der dritte Flug nicht storniert.

"Größere IT-Probleme" sorgten allerdings in Frankfurt für Irritationen, Verspätungen und Flugausfälle, wie der Sprecher des Flughafen-Managements sagte. Wie viele Maschinen und welche Fluggesellschaften betroffen sind, war zunächst unklar. "Der Fehler ist noch unbekannt." Von den technischen Problemen waren auch die Anzeigetafeln betroffen: Sie zeigten etwa nicht an, dass das Boarding für einen Flug begonnen hat.

Zu dem Streik hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit die rund 200 in Deutschland fest angestellten Ryanair-Piloten aufgerufen. Es ist der erste Streik in der Geschichte des 1985 gegründeten Billigfliegers, der die höchsten Passagierzahlen in ganz Europa aufweist. An den Weihnachtsfeiertagen solle aber nicht gestreikt werden, versicherte Gewerkschaftschef Ilja Schulz. Ryanair kritisierte den Streik scharf und riet Passagieren, trotz Streiks zum Flughafen zu kommen. Man plane, alle angesetzten Flüge auch durchzuführen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Dublin / Frankfurt / Rheinmünster
Deutsche Ryanair-Piloten streiken doch noch vor Weihnachten

21.12.2017
Ryanair-Piloten streiken doch
Dublin/Frankfurt/Rheinmünster (dpa) - Eigentlich schienen europaweite Pilotenstreiks bei der irischen Ryanair schon vom Tisch zu sein. Doch die erste Sondierung mit der Gewerkschaft brachte neuen Ärger. Sie hat deshalb für Freitag zu einem Streik der Piloten aufgerufen (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart / Rheinmünster
--mediatextglobal-- Am Flughafen Stuttgart werden die Nachtflugbeschränkungen häufig nicht eingehalten. Foto: dpa

21.12.2017
Nachtflugverbot oft missachtet
Stuttgart/Rheinmünster (vo) - Nachtflugbeschränkungen an Flughäfen sollen die dortigen Anwohner vor Lärm schützen. Doch die Regelungen werden an vielen Flughäfen nicht eingehalten. Der Baden-Airport dagegen hat vergleichsweise wenig nächtliche Flugbewegungen (Foto: dpa). »-Mehr
Dublin / Rheinmünster

19.09.2017
Ryanair veröffentlicht Flugliste
Dublin/Rheinmünster (dpa) - Nach heftiger Kritik hat Ryanair nun doch die Liste aller gestrichenen Flüge auf seiner Webseite veröffentlicht. Wegen Bauarbeiten schließen im Herbst zudem zwei italienischen Flughäfen. Davon betroffen ist auch eine Verbindung zum Baden-Airport (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen