http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Toilettengang statt Einbruch
Toilettengang statt Einbruch
22.12.2017 - 13:09 Uhr
Baden-Baden (red) - Weil er beim nächtlichen Gang zur Toilette kein Licht anmachte, sondern nur die Lampe seines Handys benutzte, löste ein Mann am Donnerstagabend im Baden-Badener Stadtteil Lichtental einen Polizeieinsatz aus. Eine Nachbarin sah den verdächtigen Schein und rief die Ordnungshüter.

Wie die Polizei mitteilte, rückte sie am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr mit mehreren Streifenwagen zu einem Einsatz in der Hauptstraße aus. Eine Nachbarin hatte einen verdächtigen Lichtschein in den Räumen einer gegenüberliegenden Wohnung gemeldet und somit Langfinger in nachbarschaftlichen Gefilden gewähnt. Die plötzliche Polizeipräsenz führte dann jedoch schnell zur Aufklärung der vermuteten Tat.

Im Angesicht der uniformierten Überzahl gab sich der vermeintliche "Übeltäter" sichtlich überrascht zu erkennen und löste das Missverständnis auf: Der Mann hatte sich aus Rücksicht auf seine Mitbewohner nicht wie gewohnt unter Vollbeleuchtung durch die Zimmer bewegt, sondern lediglich unter Zuhilfenahme einer Handytaschenlampe zur Toilette begeben.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hat der Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt Ihr Sicherheitsgefühl verändert?

Ja, ich bin ziemlich verunsichert.
Ja, ich bin etwas verunsichert.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen