http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Mädchen nervt Notruf der Polizei
Mädchen nervt Notruf der Polizei
26.12.2017 - 18:16 Uhr
Sulzbach/Saar (dpa) - Mit ihrem zu Weihnachten neu erhaltenen Handy hat eine Sechsjährige in Sulzbach/Saar am ersten Feiertag 19 Mal per Notruf die Führungs- und Lagezentrale der Polizei angerufen. Die Beamten hörten jeweils nur eine Kinderstimme und gingen von einem Notfall aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Weil Rückrufe erfolglos blieben, ermittelte die Polizei den Inhaber des Anschlusses, bei dem es sich um die Mutter des Mädchens handelte.

Diese wurde aufgefordert, das Kind über die Funktionen des Mobiltelefons aufzuklären. Das Betätigen des Notrufs könne eine Strafanzeige nach sich beziehen, wenn kein Notruf vorliege, betonte die Polizei in ihrer Mitteilung.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Von Spitzenplätzen weit entfernt

23.12.2017
Von Spitzenplätzen weit entfernt
Stuttgart (bjhw) - Ein Fünftel der Professoren im Land sind Professorinnen. Mit Fördermaßnahmen hat der Südwesten aufgeholt, ist von Spitzenplätzen aber weit entfernt. Die erste ordentliche deutsche Professorin wurde 1923 in Hohenheim mit Margarete von Wrangell berufen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Ein sympathischer Rock-Opa begeistert Kinder und Eltern

22.12.2017
Chris-Thompson begeistert
Gaggenau (tom) - Mit einem der ganz, ganz Großen Musik machen zu dürfen, dieses Glück ist nur wenigen beschieden. Chorkindern der Hans-Thoma-Schule, ihren Lehrern Anna Kluge und Paul Wiest ist es zuteilgeworden: Beim gemeinsamen Auftritt mit Chris Thompson (Foto: Senger). »-Mehr
Rastatt
Mädchen angegriffen: Schläger-Video online gestellt

19.12.2017
Schläger-Video online gestellt
Rastatt (red ) - Drei Mädchen sollen am vergangenen Freitag in der Rastatter Innenstadt eine dritte Jugendliche brutal attackiert haben. Ein weiterer Jugendliche filmte laut Polizei den Angriff und stellte das Video anschließend ins Internet. Die Polizei ermittelt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Fleischermeister Schindel (Herbert Fritz) hält sich für einen Heiler - dies führt zu vielen heiteren Situationen beim Theaterstück ´Ein Rezept mit Folgen´. Foto: Gareus-Kugel

18.12.2017
Heiteres und Besinnliches
Forbach (mm) - Besinnliche Weisen und zwei heitere Theaterstücke - damit unterhielt der Gesangverein Gausbach seine Gäste bei der Weihnachtsfeier. Die "Liederzwege" hatten ihr eigenes Stück, die Theatergruppe spielte die Komödie "Ein Rezept mit Folgen" (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Baden-Baden
Basteln für notleidende Baden-Badener

18.12.2017
Basteln für die BT-Aktion
Baden-Baden (fk) - Einen besonderen Beitrag für die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" haben Ida Lösle und Joana Keller geleistet: Die Schülerinnen haben selbst Weihnachtskarten gebastelt und verkauft und so 159 Euro für den guten Zweck zusammenbekommen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nachdem in Großbritannien ein Regierungsposten gegen Einsamkeit eingerichtet worden ist, fordern auch deutsche Politiker mehr Einsatz im Kampf gegen das Alleinsein. Finden Sie das notwendig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen