http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Stadtwerke können steigende Staatslasten durch erneuerbare Energien kompensieren
Stadtwerke können steigende Staatslasten durch erneuerbare Energien kompensieren
27.12.2017 - 18:23 Uhr
Bühl (red) - Gute Nachrichten für alle Bühler Bürger: Nach mehreren Preissenkungen in den vergangenen Jahren kündigen die Stadtwerke für 2018 stabile Preise bei Strom und Gas an.

"Wir verfolgen beim Einkauf von Strom und Gas verschiedene Strategien, um die Einkaufskosten so niedrig wie möglich zu gestalten. Schlanke Strukturen und effiziente Prozesse helfen uns, Strom und Erdgas zu sehr attraktiven Preisen anbieten zu können", erklären die Geschäftsführer der Stadtwerke Bühl, Reiner Liebich und Rüdiger Höche. Das komme nun allen Kunden und den Bühler Bürgern zugute. Steigende Staatslasten und die durch den Netzausbau für die erneuerbaren Energien verursachten Kosten könne man derzeit kompensieren.

Kommunales Unternehmen setzt auf Transparenz

Als 100-prozentiges kommunales Unternehmen setzen die Stadtwerke Bühl auf Transparenz und Einsparungen, heißt es in einer Mitteilung. "Zusätzlich haben unsere Kunden die Möglichkeit, durch die Wahltarife Baden-Strom und Baden-Gas nochmals Kosten zu sparen und sich günstige Preise zu sichern", erläutern die Geschäftsführer. Auf alle Produkte gewähren die Stadtwerke eine Preisgarantie. Im Vergleich mit regionalen Wettbewerbern könnten sich die Stadtwerke Bühl gut behaupten: "In der Regel sind wir günstiger als unsere regionale Konkurrenz. Das spüren wir durch die vielen Anfragen aus umliegenden Gebieten", so Reiner Liebich.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Wenn es kreischt, knirscht und knallt im Wald

23.12.2017
Holzmachen im Wald
Baden-Baden (red) - Der gebürtige Steinbacher Klaus Geiges gehört zu einer Gruppe von Männern, die in der Adventszeit regelmäßig für Zuhause Holz machen. Das Knistern von Brennholz im Kachelofen gerade um die Weihnachtszeit steht für Gemütlichkeit schlechthin (Foto: cn). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Stellen das neue Kundenportal vor: Stadtwerke-Geschäftsführer Reiner Liebich, die Pilotkunden Rainer und Sarah Strack, Marius Gröner, Leiter des Kundenservice, sowie Vertriebsleiter Andreas Anton (von links). Foto: Stadt

21.12.2017
Stadtwerke stellen neues Portal vor
Bühl (red) - Verträge, Zählerstände, den eigenen Strom- und Wasserverbrauch oder Rechnungen: Diese und weitere Daten können Kunden der Bühler Stadtwerke ab sofort auf einem neuen Online-Serviceportal einsehen. Geschäftsführer Reiner Liebich stellte das Projekt vor (Foto: pr). »-Mehr
Weisenbach
Nächste Etappe beim Großprojekt

20.12.2017
Nächste Etappe für Weinbergstraße
Weisenbach (mm) - Die Sanierung der W′einbergstraße ist der größte Bauauftrag in der Geschichte Weisenbachs. Dort wurde mit Asphaltierungen und dem Setzen von Mauerscheiben eine weitere Etappe absolviert. Nach Weihnachten ist eine Baupause bis 15. Januar geplant (Foto: Wörner). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Im sechs Grad kalten Wasser zum beleuchteten Christbaum in der dunklen Tiefe des Sees: Muggensturmer Tauchclub Koralle und befreundete Wassersportler. Foto: Vetter

18.12.2017
Bescherung in Tiefe des Sees
Rastatt (fuv) - Rund 30 Sportaucher sind im "Rastatter Freizeitparadies" zu einem beleuchteten Christbaum getaucht, der in zwölf Meter Tiefe des Badesees mit Geschenken verankert war. Zu dem besonderen Event hatte erneut der Muggensturmer Tauchclub Koralle geladen (Foto: fuv). »-Mehr
Weisenbach
Wie reagiert Weisenbach bei einem ´Blackout´?

16.12.2017
Was passiert beim "Blackout"?
Weisenbach (stj) - Mit der Frage, wie die Gemeinde im Falle eines großflächigen, langanhaltenden Stromausfalls ihre Handlungsfähigkeit und eine Mindestversorgung ihrer Bürger aufrechterhalten kann, beschäftigte sich der Weisenbacher Gemeinderat und erarbeitete ein Konzept (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Arbeitnehmer wechseln laut einer Studie nur zögerlich das Unternehmen – selbst wenn die Unzufriedenheit hoch ist. Geht es Ihnen auch so?

Ja, ganz aktuell.
Ja, bei einem früheren Job.
Ich ziehe frühzeitig die Reißleine.
Ich bin nicht unzufrieden.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz