http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Verkauf von Silvesterfeuerwerk beginnt
Verkauf von Silvesterfeuerwerk beginnt
28.12.2017 - 09:11 Uhr
Berlin (dpa) - Heute beginnt im Einzelhandel der Verkauf von Böllern und Silvesterraketen für den bevorstehenden Jahreswechsel. Käufer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Die nur vom 28. bis 30. Dezember angebotenen Feuerwerksprodukte werden von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, kurz BAM, oder einer vergleichbaren europäischen Behörde zugelassen. Die Fachleute des BAM und auch der Zoll warnen vor illegalem Feuerwerk.

Die Auswirkungen dieser Knallkörper seien unberechenbar, darauf hatte die Bundesanstalt bereits Mitte des Monats hingewiesen. In der brandenburgischen Grenzregion zu Polen steigt die sichergestellte Menge an Knallern, die nicht in Deutschland zugelassen sind, wie es vom Hauptzollamt Frankfurt (Oder) heißt.

Die deutsche Feuerwerksbranche rechnet mit einem gleichbleibend hohen Silvesterumsatz von 137 Millionen Euro. "Die Hoffnung ist, dass wir das hohe Niveau des Vorjahres wieder erreichen", sagte der Geschäftsführer des Verbands der Pyrotechnischen Industrie (VPI), Klaus Gotzen. Die Feuerwerksbranche erzielt bereits die Hälfte ihres Silvesterumsatzes mit sogenanntem Batteriefeuerwerk, das einmal angezündet wird und dann nacheinander Effekte abfeuert.

Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hat zum Jahreswechsel wieder zu Spenden aufgerufen. ""Brot statt Böller" ist eine Einladung an alle, denen Silvesterfeuerwerk eher Unbehagen bereitet, weil hier Millionen Euro im wahrsten Sinne des Wortes verpulvert werden", erklärte die Präsidentin des Hilfswerkes, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Das Hilfswerk unterstützt Projekte in mehr als 90 Ländern.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
VfB holt Ein-Tor-Stürmer

23.12.2017
Gomez kehrt zum VfB zurück
Stuttgart (red) - Mario Gomez kehrt in die Heimat zurück: Der Fußball-Nationalspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bundesligisten VfL Wolfsburg zu seiner alten Liebe VfB Stuttgart. Der 32-jährige Stürmer erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis 2020 (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Die Produkte zur Marke

23.12.2017
Produkte rund um die Marke
Baden-Baden (vo) - Merchandising gewinnt für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Dabei tun sich nicht nur Konzerne wie Disney mit seiner "Star-Wars"-Serie hervor, Auch Unternehmen wie Daimler und Bosch setzen auf Produkte rund um die Marke. (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Johanneskirche Bad Rotenfels: Die Half Past Six Singers und der Kirchenchor des evangelischen Kantorats bei einem Auftritt.  Foto: Archiv

22.12.2017
Spendenziel noch weit entfernt
Gaggenau (uj) - Das Ziel des Vereins "Gebetshaus Bad Rotenfels", 500 000 Euro für den Erwerb der Johanneskirche zu sammeln, ist noch weit entfernt. Stand Donnerstag sind 35 520 Euro zusammengekommen. Die Initiatoren blicken dennoch optimistisch in die Zukunft (Foto: av). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Gratulation: Claus Preiss, Wolf-Dieter Geißler, Hans-Jörg Meier, Marco Feit und OB Schnurr (von links).  Foto: Hammes

22.12.2017
Neue Herberge für St. Peter und Paul
Bühl (gero) - Die Weihnachtsbotschaft von Wolf-Dieter Geißler steht: "Die Gemeinde bekommt eine neue Herberge" für ihr Gemeindehaus, und zwar als Mieterin in einem Neubau der Volksbank Bühl auf deren Parkplatz in der Friedrichstraße. Bezugstermin ist 2019 (Foto: gero). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Die Westendstraße liegt am Ortsrand von Würmersheim. Auf der bislang grünen Seite entsteht ein ein Hektar großes Baugebiet für 28 Häuser. Foto: H. Heck

22.12.2017
Bebauungsplan für Baugebiet
Durmersheim (HH) - Drei Reihenhäuser, ein Doppelhaus und 23 frei stehende Einfamilienhäuser sieht der städtebauliche Entwurf für das Baugebiet an der Westendstraße in Würmersheim vor (Foto: HH). Der Bebauungsplan soll nun im beschleunigten Verfahren aufgestellt werden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Millionen Bürger in Deutschland können sich finanziell keine Urlaubsreise leisten. Gehen Sie jedes Jahr in Urlaub?

Ja, mehrmals.
Ja, ein- bis zweimal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz