http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Ausnahmefälle: Stadt springt bei Fahrtkosten ein
Ausnahmefälle: Stadt springt bei Fahrtkosten ein
28.12.2017 - 15:55 Uhr
Rastatt (dm) - Eltern aus Förch und Wintersdorf, deren Kinder die Grundschulen in Niederbühl und Ottersdorf besuchen und dafür Busfahrausweise benötigen, müssen künftig nichts mehr aus eigener Tasche dazubezahlen. Die Kosten, die nicht durch einen Zuschuss des Landkreises gedeckt sind, werden von der Stadt übernommen.

Der Gemeinderat hat dies durch einen Antrag, den alle fünf Fraktionen unterschrieben hatten, selbst auf den Weg gebracht und einstimmig beschlossen.

Hintergrund

Weder in Förch noch in Wintersdorf gibt es Grundschulen, die Kinder sind gezwungen, in einen anderen Ortsteil zu fahren. Aktuell sind fünf Grundschüler aus Förch und 65 aus Wintersdorf betroffen; die nächstgelegenen Einrichtungen befinden sich für die einen in Niederbühl, für die anderen in Ottersdorf. Für die ÖPNV-Scool-Card gewährt der Landkreis aktuell 320 Euro Zuschuss im Jahr, damit verbleiben 145 bei den Eltern, wovon bislang wiederum maximal 70 Euro von der Stadt übernommen werden. Dem Beschluss zufolge legt die Stadt nun auch die restlichen 75 Euro drauf. Zusatzkosten: insgesamt rund 2.700 Euro.

Symbolfoto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Nichts wird´s mit dem Auepark: Rastatt wollte ein 27 Hektar großes Gelände für die Landesgartenschau überplanen.  Foto: av

28.12.2017
Gartenschau: Rastatt kneift
Rastatt (ema) - Der Traum von einer Landesgartenschau in Rastatt bleibt vorerst ein Traum. Die Große Kreisstadt hat sich in der aktuellen Ausschreibung diesmal nicht beworben. Wenn überhaupt, dann kann eine Landesgartenschau in Rastatt frühestens 2031 stattfinden (Foto: av). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- 25 Euro monatlich mehr, pro Sitzung zusätzlich einen Zehner: 2018 steigt die Aufwandsentschädigung für Stadträte. Foto: jo

28.12.2017
Mehr Geld für Ratsmitglieder
Bühl (jo) - Im neuen Jahr werden die ehrenamtlich tätigen Stadt- und Ortschaftsräte aus Bühl deutlich höhere Aufwandsentschädigungen erhalten. Auch die Pauschalen für Fraktionsvorsitz und OB-Stellvertreterschaft werden angehoben. Die letzte Erhöhung war 1995 erfolgt (Foto: jo). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Die Leichtbauhalle in Leingarten im Kreis Heilbronn war zuerst Gemeinschaftsunterkunft und dient mittlerweile als Anschlussunterbringung. Foto: dpa

28.12.2017
Kommunen zunehmend in Not
Karlsruhe (lsw) - Viele Flüchtlinge plus Familiennachzug plus allgemeine Wohnungsnot: Obwohl die Zahl neu ankommender Asylbewerber gesunken ist, wachsen im Südwesten die Probleme, Flüchtlinge langfristig unterzubringen. Das bringt die Kommunen in Not (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die beiden Solistinnen des Weihnachtskonzertes: Agata Zieba und Ana Isabel Zambrano (von links).  Foto: Streich

28.12.2017
Konzert für zwei Violen
Baden-Baden (kst) - Im Mittelpunkt des Weihnachtskonzerts der Baden-Badener Philharmonie stand das Konzert für zwei Violen und Orchester C-Dur von Anton Wranitzky stand. Solistinnen waren die Bratscherinnen Agata Zieba und Ana Isabell Zambrano (Foto: kst). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Alle Gebäude ´miterlebe´, die in den vergangenen 38 Jahren in Rastatt gebaut wurden: Harald Wiegand (links).  Foto: Stadt

28.12.2017
"Möglichmacher" im Ruhestand
Rastatt (red) - 38 Jahre hat er die Bauvorhaben der Stadt Rastatt begleitet, von der Ansiedlung des Mercedes-Benz-Werks bis hin zum Kino. Vielen Rastattern hat er ihre Bauvorhaben ermöglicht. Nun geht Harald Wiegand, Leiter des Kundenbereichs Baurecht, in den Ruhestand (Foto: Stadt). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kaum jemand muss heutzutage noch etwas mit der Hand schreiben. Die Handschrift leidet laut Experten darunter. Wie oft greifen Sie zum Stift?

Oft.
Nur selten.
Nur wenn es sein muss.
Nie.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen