http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Illegal gezündet: Feuerwerkskörper setzen Klettergerüst in Flammen
Illegal gezündet: Feuerwerkskörper setzen Klettergerüst in Flammen
29.12.2017 - 13:39 Uhr
Iffezheim (red) - Illegal gezündete Feuerwerkskörper haben in der Nacht auf Freitag ein Klettergerüst auf einem Spielplatz in Iffezheim in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Die Feuerwerkskörper wurden laut Polizei vermutlich in Chips-Dosen gezündet. Beim Eintreffen der Polizei flackerten Flammen vom Boden des in Schiffsform erbauten Spielgeräts im Weierweg bereits empor.

Die Beamten konnten die Flammen zunächst mit einem Feuerlöscher eindämmen, ehe die Einsatzkräfte der Feuerwehr Iffezheim den Brand vollends ablöschten. Der Schaden dürfte im Bereich von mehreren Tausend Euro liegen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Wer sich am Silvesterfeuerwerk beteiligen möchte, findet in den Supermärkten der Region eine große Auswahl.  Foto: Friedrich

29.12.2017
Batterien sind der Hit
Rastatt (sb) - Ein Tag früher als sonst hat am Donnerstag der Verkauf von Silvesterböllern begonnen. Der Grund: Der 31. Dezember ist in diesem Jahr ein Sonntag. In den Supermärkten verfestigt sich der Trend zu Feuerwerksbatterien als Favorit bei den Käufern (Foto: sb). »-Mehr
Stuttgart
Sicherer Umgang mit Silvesterkrachern

28.12.2017
Sicher ins neue Jahr
Stuttgart (red) - Knalltraumen, Verbrennungen und schwere Verletzungen - das können die Folgen von unsachgemäßem Gebrauch von Silvesterknallern sein. Mit Beginn des diesjährigen Verkaufs von Silvesterknallern ruft die Polizei zum sicheren Umgang mit Böllern auf (Foto: pr). »-Mehr
Berlin
Verkauf von Silvesterfeuerwerk beginnt

28.12.2017
Verkauf von Böllern beginnt
Berlin (dpa) - Vom heutigen Donnerstag bis kommenden Samstag können wieder Böller und Silvesterraketen im Einzelhandel erworben werden. Die deutsche Feuerwerksbranche rechnet auch in diesem Jahr mit einem gleichbleibend hohen Umsatz von 137 Millionen Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kehl
Böller gezündet: 15.000 Euro Schaden

28.12.2017
Böller gezündet: Hoher Schaden
Kehl (red) - Der Verkaufsstart von Feuerwerkskörpern hat in einem Discounter in Kehl gleich zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. Mit dem Zünden der Böller haben Jugendliche einen Schaden von rund 15.000 Euro verursacht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen