http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Temperaturrekorde zum Jahreswechsel
Temperaturrekorde zum Jahreswechsel
01.01.2018 - 17:58 Uhr
Stuttgart (lsw) - An vielen Orten in Baden-Württemberg ist es zum Jahreswechsel fast schon frühlingshaft gewesen. Am Silvestertag registrierte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart und Freiburg Temperaturrekorde. Bundesweit am wärmsten war es am Sonntag im badischen Rheinfelden mit 16,1 Grad Celsius.

In der laufenden Woche soll es vielerorts schmuddelig und stürmisch werden, Hochwasser durch Dauerregen sei mancherorts möglich. Am Freitag könne es bis zu 13 Grad warm werden. "Das ist sehr mild für Anfang Januar", sagte der Wetterexperte. Das Wochenende soll dann wieder deutlich kühler werden.

In Stuttgart war der letzte Tag des Jahres 2017 so warm wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnung dort 1958. 14,4 Grad Celsius seien gemessen worden, sagte der Meteorologe am Neujahrstag. Der bisherige Spitzenwert stamme aus dem Jahr 2006 mit 14,3 Grad.

In Freiburg registrierte der DWD am 31. Dezember 2017 sogar 15,8 Grad, 2006 seien es 15,1 Grad gewesen - das war der bisherige Rekord. Der bundesweite Rekord wurde nach ersten Erkenntnissen knapp verfehlt. Am Silvestertag 1961 war es noch wärmer. Damals waren in Müllheim bei Freiburg 17,0 Grad gemessen worden. Die endgültige Auswertung der Silvester-Temperaturen wird laut DWD am Dienstag vorliegen.

Heftige Regenfälle hatten am Wochenende vielerorts in Baden-Württemberg für Hochwasser gesorgt. Besonders im Norden gab es Schäden: Kleinere und mittlere Gewässer waren über die Ufer getreten und hatten Keller und angrenzende Straßen geflutet. Schlamm und Wasser machten Straßen unbefahrbar. Auch zur Wochenmitte rechnet der DWD wieder mit Hochwasser durch Dauerregen. Im Hochschwarzwald seien zudem Orkanböen möglich.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen