http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr
02.01.2018 - 08:35 Uhr
Bühl (red) - Eine aus dem Schlachthof Bühl entlaufene Kuh hat am Dienstagmorgen für erhebliche Beeinträchtigungen des Zugverkehrs auf der Rheintalbahn zwischen Baden-Baden und Offenburg gesorgt.

Ein Lokführer alarmierte gegen 5.45 Uhr die Einsatzkräfte. Diese rückten mit mehreren Streifen der Landes- und Bundespolizei an. Die Kuh bewegte sich rund eine Stunde lang nicht mehr von den Gleisen.

Ein ICE habe gegen 5 Uhr nahe Bühl angehalten, um das Tier nicht zu erfassen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei später. Regionalzüge der Rheintalbahn durften aber bereits nach kurzer Zeit wieder langsam auf der Strecke fahren.

Dennoch musste die Zugstrecke aus Sicherheitsgründen zeitweise komplett gesperrt werden. Das entlaufene Tier wurde dann gegen 7.30 Uhr durch einen Jäger getötet.

Da die Beeinträchtigungen laut einer Polizeimitteilung rund zwei Stunden dauerten, gab es erhebliche Verzögerungen im Zugverkehr. Bei insgesamt 14 Zügen fielen 320 Minuten Verspätung an. Drei Züge mussten komplett umgeleitet werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hat der Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt Ihr Sicherheitsgefühl verändert?

Ja, ich bin ziemlich verunsichert.
Ja, ich bin etwas verunsichert.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen