http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Cannabis auf Rezept auch für Hunderte im Südwesten
Cannabis auf Rezept auch für Hunderte im Südwesten
10.01.2018 - 18:30 Uhr
Berlin/Stuttgart (lsw) - Zehn Monate nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Vergabe von Cannabis auf Rezept haben deutschlandweit mehr als 13.000 Versicherte einen Antrag dafür gestellt. Das geht aus Zahlen der größten Krankenkassen hervor, bei denen die "Rheinische Post" dazu eine Umfrage gemacht hatte.

Unter den Antragstellern sind auch Hunderte von Patienten im Südwesten, wie Krankenkassen am Mittwoch in Stuttgart bestätigten.

So teilte die AOK Baden-Württemberg mit, dass bei ihr seit Inkrafttreten des Gesetzes im März 1.280 Cannabisanträge eingegangen seien. "Dazu haben wir bisher 897 Genehmigungen und 179 Ablehnungen erteilt, die Genehmigungsquote liegt aktuell bei etwa 83 Prozent", sagte AOK-Pressereferent Sebastian Bader. Bei der Landesvertretung der Barmer Krankenkasse wurden nach Angaben von Sprecherin Marion Busacker bislang von 265 Anträgen 192 bewilligt.

Deutschlandweit haben allein die AOK-Vertretungen mehr als 7.600 Anträge zur Verordnung von medizinischem Cannabis erhalten, wie eine Sprecherin sagte. Bei der Barmer gingen laut Recherchen der Zeitung bis Ende 2017 rund 3.200 Anträge ein. Die Techniker Krankenkasse hat bis Ende November rund 2.200 Anträge auf Kostenerstattung erhalten.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Immer mehr ältere Obdachlose

10.01.2018
Immer mehr ältere Obdachlose
Stuttgart (lsw) - Von Wohnungslosigkeit sind nach Angaben des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Baden-Württemberg zunehmend auch ältere Menschen betroffen. Der Anteil der Über-50-Jährigen sei im Land seit 2013 um 22 Prozent gestiegen, hieß es am Mittwoch (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Tierschutzvereins-Vorstandsmitglieder mit der Vorsitzenden Sibylle Fritz (hintere Reihe, Zweite von rechts) und Tierheimleiterin Silke Vierboom (vorne rechts) mit Team.  Foto: Vetter

10.01.2018
Tierheim zieht Bilanz
Rastatt (fuv) - Katzen waren auch im Jahr 2017 die "Hauptbewohner" des Rastatter Tierheims, wie aus dessen Bilanz hervorgeht. Derweil nimmt die Zahl "schwieriger Hunde" zu. Der Verein habe daher beschlossen, eine Hundetrainerin für Schulungen nach Rastatt zu holen (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
Ab heute Ticket-Webseite auf Japanisch

10.01.2018
Bisons vor Pokalendspiel
Bühl (mme) - Am 4. März ist es so weit: das Volleyball-Pokalendspiel in der Mannheimer SAP-Arena. Mit dabei ist nach 2016 wieder Bundesligist Volleyball Bisons Bühl (Foto: toto). Im Rahmen einer Pressekonferenz der Stadt Bühl und der Bisons gab es neue Informationen zum Event. »-Mehr
Baden-Baden
Nachbarland baut Hürden auf

10.01.2018
Schweiz baut Hürden auf
Baden-Baden (vo) - Unternehmen und Handwerksbetriebe aus der Region haben es nicht immer leicht, Geschäfte im benachbarten Ausland zu machen. Aktuelles Beispiel ist die Schweiz. Dort besteht für deutsche Firmen seit 1. Januar eine Mehrwertsteuerpflicht (Foto: dpa). »-Mehr
Kuppenheim
´Ohne Alles ist mit Nichts´

10.01.2018
Buch über Kindheit in den 50er-Jahren
Kuppenheim (mak) - Der 69-jährige Kuppenheimer Klaus Braunegger denkt gerne an seine Kindheit in den 1950er-Jahren zurück, die er in einem Buch mit dem Titel "Ohne Alles ist mit Nichts" festgehalten hat. Er möchte zeigen, dass diese "glücklicher war als heute" (Foto: Koch). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen