http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Neue Straße nach Mathilde Anneke benannt
Neue Straße nach Mathilde Anneke benannt
17.01.2018 - 10:20 Uhr
Rastatt (ema) - Die Ausweisung von Neubaugebieten ist meist mit einer Geschichtsstunde verknüpft - dann, wenn neue Straßen benannt werden müssen. So ist es jetzt auch für die 30 Baugrundstücke in Rastatt geschehen, auf denen unter der bisherigen Adresse Rheinauer Ring 60 ein neues Quartier entsteht.

Da die Verwaltung den Bewohnern Unter-Hausnummern von 60 bis 60/29 ersparen wollte, wurde nach einem Namen für die neu entstehende U-förmige Ringstraße gesucht. Der Verwaltungs- und Finanzausschuss folgte ohne Diskussion dem Vorschlag "Mathilde-Anneke-Straße". Die deutsche Schriftstellerin und Journalistin lebte von 1817 bis 1884 und war eine der führenden Personen der US-amerikanischen Frauenbewegung. Sie stand ihrem Ehemann Fritz Anneke, dem Oberbefehlshaber der Artillerie der Pfälzischen Volkswehr, während der Reichsverfassungskämpfe 1849 in der Pfalz und in Baden bis zum Fall der Festung Rastatt als Ordonanz und Kurier zur Seite.

Die Namensgebung knüpft an die nach verschiedenen Revolutionären benannten Straßen in der Nachbarschaft an.

Foto: ema

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit Angelique Kerber hat am Wochenende nach 22 Jahren erstmals wieder eine Deutsche den Wimbledon-Cup gewonnen. Wird das in Deutschland einen neuen Tennis-Boom auslösen?

Ja.
Nein.
Das kann ich nicht beurteilen.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen