https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Autobahnpolizist beinahe bei Unfallabsicherung überfahren
Autobahnpolizist beinahe bei Unfallabsicherung überfahren
05.02.2018 - 12:51 Uhr
Karlsruhe (red) - Bei der Absicherung einer Unfallstelle auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe-Hagsfeld ist in der Nacht zum Sonntag ein Beamter der Autobahnpolizei beinahe von dem Fahrer eines Sportwagens überfahren worden. Der Polizist konnte sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Polizei hatte die Unfallstelle gegen 2.30 Uhr mit Blaulicht, einem blinkenden Pfeil und zwei Blitzern mit Pylonen absichert. Der Beamte machte sich dann mit weiterem Absicherungsmaterial entgegen der Fahrtrichtung auf den Weg und hielt dabei Blitzlampen in den Händen, als sich der weiße Mercedes SLK mit hoher Geschwindigkeit, laut Polizei mit rund 200 km/h, nährte.

Mercedes-Fahrer rast davon

Ungeachtet der geschwenkten Blitzlampen verringerte der Fahrer seine Geschwindigkeit nicht und fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen weiter. Der Polizist musste sich rennend in Richtung der Mittelleitplanke in Sicherheit bringen. Nur wenige Meter vor dem Beamten legte der Fahrer dann eine Vollbremsung hin, geriet dabei ins Schleudern und kam nach rechts auf den Seitenstreifen, wo der Fahrer seinen Sportwagen ohne Kollision dann wieder unter Kontrolle brachte. Der Fahrer fuhr zunächst langsam, dann aber mit laut aufheulendem Motor davon.

Polizei fahndet nach Autofahrer und sucht Zeugen "Letztlich war es nur glücklichen Umständen zu verdanken, dass weder der sichernde Beamte, noch die mit dem vorherigen Unfall beschäftigten und beteiligten Personen sowie das Streifenfahrzeug Schaden nahmen", teilt die Polizei mit. Gegen den Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Derzeit ist zu dem Fahrzeug nur bekannt, dass es sich um einen weißen Mercedes SLK mit markantem Heckspoiler auf dem Kofferraumdeckel und dem Kennzeichen "MA - KU" handelt. Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu das Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter (07 21) 94 48 40 entgegen. Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Bundespolizist nimmt Taschendiebin in seiner Freizeit fest

30.01.2018
Auf frischer Tat ertappt
Karlsruhe (red) - Während eine Taschendiebin sich an der Tasche ihres ausgewählten Opfers zu schaffen machte, hat am Montagnachmittag am Mannheimer Hauptbahnhof ein Bundespolizist die Täterin geschnappt. Nach einer Komplizin der Festgenommenen wird gesucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Falsche Polizisten am Telefon

30.01.2018
Falsche Polizisten am Telefon
Baden-Baden (red) - Erneut haben falsche Polizisten bei Bürgern in Baden-Baden angerufen. Sie versuchten, eine Frau am Telefon dazu zu bewegen, Informationen über ihr Hab und Gut zu geben. Da die Angerufene aber von solchen Vorfällen wusste, informierte sie die Polizei (Symbolfoto: red/av). »-Mehr
Weil am Rhein
Mann schwimmt vor Polizei weg - Verfolgung durch den Rhein

04.11.2017
Mann schwimmt vor Polizei weg
Weil am Rhein (dpa) - Die französische Polizei wollte am Freitagabend einen Mann kontrollieren. Doch dieser ergriff die Flucht und sprang in den Rhein, um nach Deutschland zu schwimmen. Die Beamten jedoch blieben hartnäckig und ließen sich nicht abschütteln (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
Radlerin widersetzt sich Kontrolle: Polizist verletzt

03.11.2017
Radlerin widersetzt sich Kontrolle
Rastatt (red) - Weil eine Radlerin in der Nacht auf Freitag ohne Fahrradbeleuchtung auf der Rastatter Werkstraße unterwegs war, wurde sie von zwei Polizisten kontrolliert. Doch die Frau zeigte sich alles andere als kooperativ. Ein Beamter wurde schließlich verletzt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Mutlangen
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an

23.09.2017
Pausenbrot löst Großeinsatz aus
Mutlangen (red) - Ein Mann in Mutlangen (Ostalbkreis) hat am Freitagabend eine Dose in seinem Garten gefunden und geöffnet. Dabei kam ihm eine Rauchwolke entgegen. Feuerwehr und Landeskriminalamt rückten an, um das Geheimnis des Behälters zu lüften (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wasser aus der Spraydose wird immer beliebter, ist aber wegen der Folgen für die Umwelt umstritten. Haben Sie sich schon einmal so erfrischt?

Ja.
Nein, noch nicht.
Nein, das kommt für mich nicht infrage.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen