http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Glatte Straßen: Räumdienste im Dauereinsatz
Glatte Straßen: Räumdienste im Dauereinsatz
05.02.2018 - 15:39 Uhr
Baden-Baden/Rastatt (red) - Der Kälteeinbruch und die damit einhergehenden Schneefälle haben in Baden-Baden, im Landkreis Rastatt und in der nördlichen Ortenau für volle Auftragsbücher bei Räumdiensten, Abschleppunternehmen und der Polizei gesorgt.

Die winterlichen Straßenverhältnisse haben zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen mit Sachschäden geführt. Verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand, teilt die Polizei mit. Die Sachschäden können noch nicht genau beziffert werden, dürften aber mehrere Zehntausend Euro betragen.

Betroffen waren nicht nur die Höhenlagen, auf der A 5 führte starker Niederschlag ab Sonntagabend zwischen den Anschlussstellen Achern und Rastatt-Nord zeitweise zu einer geschlossenen Schneedecke, was einer vierköpfigen Familie kurz vor 22 Uhr zum Verhängnis wurde. Deren Ford schleuderte zwischen Bühl und Achern in die Betongleitwand und musste mit einem Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro an den Abschlepphaken.

Nichts geht mehr im Murgtal

In Baden-Baden kam es zu Behinderungen in der Wolfsschlucht und zu einem Unfall in der Ebersteinburger Rosenstraße. Zeitgleich erwischte es etliche Verkehrsteilnehmer im Murgtal. Auf der L 613 hieß es am frühen Sonntagabend für einige Autofahrer trotz Winterausrüstung kurz vor 18.30 Uhr: Nichts geht mehr. Erst nach dem Einsatz des Räum- und Streudienstes war rund eine Stunde später an eine Weiterfahrt zu denken. Eine junge Autofahrerin war dabei gegen 18 Uhr neben die Fahrbahn geraten. Ähnlich erging es einem Renault-Fahrer nur zwei Stunden später auf der K 3701. Auch er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und schlitterte in den Graben.

Autofahrerin kracht in Leitplanke

Weniger Glück hatte eine junge Autofahrerin auf der B 462 in der Nacht auf Montag. Kurz nach Mitternacht war die 18-Jährige von Gaggenau kommend in Richtung Rastatt unterwegs, als sie auf Höhe der Ausfahrt nach Kuppenheim ins Schleudern geriet. Hierbei krachte der Opel zunächst in die rechte und kurz darauf auch in die Mittelleitplanke, was einen Schaden von insgesamt etwa 7.000 Euro zur Folge hatte. Verletzt wurde auch hier niemand.

In Achern rutschte ein Sattelzug neben die eisglatte K 5309 und fuhr sich im aufgeweichten Bankett fest. Auf der L 87 bei Achern verlor ein 43 Jahre alter Autofahrer am Montagmorgen die Kontrolle über seinen Renault, schlitterte über einen Kreisverkehr, beschädigte zwei Schilder und kam schließlich im Graben zum Stillstand.

Archivfoto: Margull

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Außenminister Sigmar Gabriel genießt bei den Wählern hohes Ansehen. Was denken Sie, sollte er den Job auch künftig machen dürfen?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen