http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
BBL will Busliniennetz überarbeiten
BBL will Busliniennetz überarbeiten
06.02.2018 - 09:10 Uhr
Baden-Baden (hol) - Die Baden-Baden-Linie (BBL) plant eine größere Veränderung des Busliniennetzes in der Stadt. Das geht aus einem Schreiben von Bürgermeister Alexander Uhlig an Stadtrat Günter Seifermann (Grüne) hervor.

Seifermann hatte, wie berichtet, vorgeschlagen, die Buslinie 205 auf ihrer Fahrt zwischen der Innenstadt und dem Bahnhof durch die Weststadt zu führen, statt wie bisher über den Zubringer. Dieser Vorschlag stehe bereits auf der Agenda der BBL, heißt es im Schreiben von Uhlig. "Deshalb werden seit geraumer Zeit Zählungen und Messungen im Bereich der Cité und der Weststadt durchgeführt, die noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen", schreibt der Bürgermeister weiter. Mit diesen Daten solle dann eine bedarfsorientierte und fahrgastfreundliche Planung erfolgen.

Darüber hinaus werden laut Uhlig "weitere Überlegungen in Betracht gezogen, die eine Gesamtüberplanung des Liniennetzes beinhalten". Diese soll aber erst nach dem Ende der Sanierungsarbeiten am Leopoldsplatz umgesetzt werden. Wegen der wechselnden Bauphasen und den damit verbundenen Fahrplanänderungen wäre eine Umsetzung schon jetzt nach Meinung von Uhlig nicht sinnvoll.

Zudem hatte Seifermann angeregt, Busse der Linie 206, die derzeit abwechselnd über den Ooswinkel und den Schweigrother Platz verkehren, künftig immer über den Ooswinkel zu führen. Im Blick hat die BBL auch die Haltestellen Vogesenstraße und Schwarzwaldstraße, die von der Linie 205 bislang nur in einer Fahrtrichtung angesteuert werden.

Archivfoto: zei

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Wichtiger Aspekt der städtebaulichen Entwicklung in der Altstadt oder Steuerverschwendung? Die Westfassade des Alten Rathauses. Foto: Metz

21.02.2018
Auf dem Weg ins Schwarzbuch?
Gernsbach (red) - Die erneute Sanierung der Westfassade des Alten Rathauses (Foto: Metz) in Gernsbach könnte es ins Schwarzbuch des Bunds Deutscher Steuerzahler schaffen: Im Vorjahr wurden rund 30 000 Euro ausgegeben - und nun soll alles noch einmal für 55 000 Euro gemacht werden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Außenminister Sigmar Gabriel genießt bei den Wählern hohes Ansehen. Was denken Sie, sollte er den Job auch künftig machen dürfen?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen