https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Festnahme auf Supermarktdach
Festnahme auf Supermarktdach
06.02.2018 - 11:49 Uhr
Baden-Baden (red) - Zwei Unruhestifter sind am Montag in Oos unterwegs gewesen. Ihr Treiben endete letztlich bei der Flucht vor der Polizei auf dem Dach eines Supermarkts. Dort wurden sie festgenommen - und sorgten für eine handfeste Überraschung bei der Polizei.

Die beiden Unbekannten schlugen zunächst gegen 23.30 Uhr die Scheibe eines Büros im Fachmarktzentrum Shopping Cité in Oos ein. Ein Zeuge beobachtete dies jedoch und stellte die Täter. Er forderte die beiden auf, die Polizei zu rufen - was einer der Täter dann auch tatsächlich tat: Er meldete sich beim Notruf und nannte sogar seinen Namen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Bevor die Polizei jedoch vor Ort eintraf, flüchteten die beiden und hinterließen einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Die anschließende Fahndung nach den Vandalen blieb erfolglos.

Dennoch war dies nicht das Ende der Geschichte. Denn gegen 2.30 Uhr löste nur einen Kilometer entfernt die Alarmanlage eines Supermarkts in der Rheinstraße aus. Die anrückenden Polizeikräfte entdeckten dann auf dem Parkdeck zwei Gestalten. Diese kletterten daraufhin am Gebäude nach oben und schlugen eine Scheibe zum Treppenhaus des Marktes ein, wie die Polizei vermutet.

So gelangten die beiden auf das Dach des Gebäudes, wo die Polizei sie letztlich schnappte. Das Überraschende: In beiden Fällen handelte es sich laut der Polizei um zwei Kinder.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Schweren Schaden hat das ´Rastatter Rätsel´ genommen. Die Schadenshöhe kann noch nicht abgeschätzt werden. Der Verursacher ist gefasst. Foto: Stadt Rastatt

27.01.2018
"Rastatter Rätsel" beschädigt
Rastatt (red) - Der Brunnen am Museumstor, das "Rastatter Rätsel", ist in der Nacht zum Freitag beschädigt worden, nachdem ein Autofahrer auf der Flucht vor der Polizei mit den Kunstwerken kollidierte. Die Schadenshöhe kann noch nicht abgeschätzt werden (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Polizisten fitter als Rollerdiebe: Verdächtige gefasst

24.01.2018
Polizisten fitter als Rollerdiebe
Rastatt (red) - Dank einem aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in Rastatt zwei Rollerdiebe schnappen. Die beiden Verdächtigen flüchteten jedoch - zunächst mit dem Roller, dann zu Fuß. Doch da die Beamten fitter waren, hatten sie die Teenager schnell am Schlafittchen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Philippsburg
Raser nach Unfall in Haft

21.01.2018
Raser nach Unfall in Haft
Philippsburg (red) - Ein 36-Jähriger Raser ist in der Nacht zum Samstag vor der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht, bei dem ein 21-Jähriger schwer verletzt wurde. Die Polizei stellte den Mann, die Staatsanwaltschaft erwirkte einen Haftbefehl (Symbolfoto: av). »-Mehr
Gaggenau
Mutmaßlicher Dealer in Haft

19.01.2018
Mutmaßlicher Dealer in Haft
Gaggenau (red) - Mit Marihuana, Haschisch und einem hohen dreistelligen Geldbetrag in der Tasche ist am Donnerstag ein 23-Jähriger in Gaggenau festgenommen worden. Nach dem jungen Mann war monatelang europaweit per Haftbefehl gesucht worden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Mehrfach auf Kopf eingetreten: 43-Jähriger in U-Haft

16.01.2018
Mehrfach auf Kopf eingetreten
Rastatt (red) - Bei einer Auseinandersetzung zweier Männer am Montag in Niederbühl wurde ein 63-Jähriger schwer verletzt. Ein 43 Jahre alter Mann hatte mehrfach auf den Kopf seines Kontrahenten eingetreten. Gegen den Angreifer wurde Haftbefehl erlassen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wasser aus der Spraydose wird immer beliebter, ist aber wegen der Folgen für die Umwelt umstritten. Haben Sie sich schon einmal so erfrischt?

Ja.
Nein, noch nicht.
Nein, das kommt für mich nicht infrage.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen