https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Viele Verletzte rund um Fastnachtsveranstaltungen
Viele Verletzte rund um Fastnachtsveranstaltungen
11.02.2018 - 18:59 Uhr
Hockenheim (lsw) - Bei Schlägereien am Rande von Fastnachtsveranstaltungen in Baden-Württemberg sind am Wochenende mehrere Menschen verletzt worden.

In Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) zählte die Polizei nach dem 59. Faschingsumzug am Samstag nach diversen Auseinandersetzungen sieben Verletzte. Ob die Betroffenen in Krankenhäuser kamen, wusste ein Polizeisprecher am Sonntag nicht.

In Wernau (Landkreis Esslingen) kam ein 13-Jähriger am Samstagabend mit einer Alkoholvergiftung in eine Kinderklinik. Zudem rückten die Beamten wegen mehrerer Schlägereien mit Verletzten aus.

Am Rande einer Fasnachtsfeier in Engstingen (Landkreis Reutlingen) versprühte ein betrunkener 21-Jähriger auf der Tanzfläche einer Disco Pfefferspray. Angeblich wollte er so seinem Kumpel helfen, der mit einem Gast gestritten hatte. Drei Unbeteiligte erlitten Augen- und Atemwegsreizungen - ein 18-Jähriger kam in ein Krankenhaus.

Im Schramberg (Landkreis Rottweil) attackierte ein Unbekannter am Sonntagmorgen wohl grundlos einen 24-Jährigen, der von einer Fastnachtsparty kam. Der Betrunkene erlitt durch drei heftige Fußtritte einen Kiefer- und Jochbeinbruch. Der Täter flüchtete.

In Brackenheim (Landkreis Heilbronn) griffen drei Männer am Freitag zwei andere nach einer Faschingsveranstaltung an. Ein Opfer wurde schwer verletzt. Einer der unbekannten Täter trug laut Polizei ein weißes Scheichskostüm mit rot-weiß kariertem Kopftuch.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hinterzarten
Skigebiete gut ausgelastet

10.02.2018
Skigebiete gut ausgelastet
Hinterzarten (lsw/red) - Die Skigebiete im Schwarzwald hoffen auf gute Geschäfte in den Fastnachtsferien. Für Wintersportler herrschten perfekte Bedingungen, sagte ein Sprecher der Hochschwarzwald- Tourismus-Gesellschaft. Die Buchungen von Touristen seien gut (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- In der Lernbibliothek im zweiten Obergeschoss stehen Lernhilfen für alle Schulfächer und alle Schularten bereit. Foto: Andrea Fabry

10.02.2018
Online-Bereich wächst weiter
Gaggenau (red) - Die Gaggenauer Stadtbibliothek legt ihre Bilanz für 2017 vor: 42 000 Leser besuchten an 248 Öffnungstagen die Stadtbibliothek und entliehen dabei rund 120 000 Medien.Damit ist auch 2017 ein Rückgang bei der Besucherzahl zu verzeichnen (Foto: Fabry). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Birgit Marzluf mit ihrer Medaille, auch eine Blumenkette gehören zu den Souvenirs aus Hawaii. Foto: Hecker-Stock

10.02.2018
Auf Hawaii geht Traum in Erfüllung
Baden-Baden (co) - Die Ebersteinburgerin Brigitte Marzluf (Foto: Hecker-Stock) ist begeisterte Läuferin. Beim Hawaii-Marathon war sie nun mit 3 Stunden und 31 Minuten die schnellste Frau unter den deutschen Teilnehmern. Der Lauf sein ein besonderes Abenteuer gewesen, sagt sie. »-Mehr
Karlsruhe
Sich auf der Bühne beweisen

10.02.2018
Sich immer wieder neu beweisen
Karlsruhe (kli) - Nicolette Kressl (Foto: Klink) hat von der Frauenquote profitiert. "Die Quote hat mir geholfen", sagt die Regierungspräsidentin. Die Quote sei aber nur der erste Schritt, meint sie. Man müsse sich immer wieder neu beweisen. Mit Kressl setzt das BT die Reihe "Powerfrauen" fort. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Die kleinen Rocker aus Rotenfels: Axel Janischowsky (von links), Bertram Schulz, Thomas Riedinger und Dieter Kirchenbauer in den späten 70ern mit ihrer Band Aeroplane. Foto: pr

10.02.2018
Wiedersehen mit alten Freunden
Gaggenau (red) - Mit knapp 14 Jahren betrat Dieter Kirchenbauer 1977 erstmals mit seiner Gitarre die Bühne. 40 Jahre und mehr als 3 000 Konzerte später will er mit Freunden und allen Musikbegeisterten am Samstag, 3. März, feiern - mit einem großen Jubiläumskonzert (Foto: pr) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen