https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Grenzüberschreitender Verkehr: Diskussion mit Minister
Grenzüberschreitender Verkehr: Diskussion mit Minister
13.02.2018 - 07:06 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Bewegung "Pulse of Europe" lädt in den kommenden Tagen zu zwei Veranstaltungen ein. Los geht es am Montag, 19. Februar. In Kooperation mit dem deutsch-französischen Wirtschaftsclub Oberrhein (CAFA) wird es ab 18 Uhr eine Podiumsdiskussion zu dem Thema "Grenzüberschreitender Verkehr am Oberrhein" geben. Um Anmeldung wird vorab gebeten.

Die Veranstaltung findet in dem Restaurant "La Société" in der Baden-Badener Jagdhausstraße statt.

Europa kann nur gelingen, wenn die Menschen zueinanderfinden. Wie stellt sich am Oberrhein der Nahverkehr dar? Für Pendler, für Handwerker, für Auszubildende oder einfach Menschen, die zum Einkaufen über den Rhein wollen?" Diese Fragen stellen sich die Veranstalter. "Vielleicht haben Sie sich auch schon mal geärgert, wenn eine der Fähren über den Rhein kurzfristig außer Betrieb genommen wurde. Wie kann es sein, dass für Radfahrer in Iffezheim an der Staustufe kein Weiterkommen ist? Dass der Austausch von Grundschulklassen daran scheitert, dass es keine Busverbindung ins Elsass gibt."

Verkehrsminister Winfried Herrmann zu Gast

Den Fragen stellen sich bei der Veranstaltung unter anderem der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Herrmann, Evelyne Isinger von Relations internationales et transfrontalières, Robert Herrmann, Präsident der Metropolregion Straßburg, Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg, Ralph Neininger, Vorsitzender des ADFC Baden-Baden/Bühl/Rastatt, Francois Dugimont, Director Human Resources bei der Firma Heel und Berufspendler. Die Veranstaltung wird von Evelin König moderiert und simultan übersetzt. Daher bitten die Veranstalter um eine Anmeldung über die Webseite: secretariat@cafa-rso.eu.

Mitbegründer der Bewegung bei "Baden-Badener Sonntagsreden"

Am Sonntag, 25. Februar, kommt Daniel Röder, Erfinder und Mitbegründer von Pulse of Europe nach Baden-Baden. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der "Baden-Badener Sonntagsreden" um 11.30Uhr in der Stiftskirche am Marktplatz. "Es wird spannend sein zu hören, welche Ideen Daniel Röder hat, um Europa den Menschen wieder näher zu bringen. Warum es sich lohnt, für dieses Europa einzustehen", meinen die Veranstalter. Pulse of Europe ist eine parteiübergreifende, unabhängige Bürgerbewegung mit einer großen Dynamik. Hunderttausende Menschen in ganz Europa sind im vergangenen Jahr für Europa auf die Straßen gegangen.

Nach seiner Impulsrede wird sich Daniel Röder den Fragen von Bernhard Herrmann, dem ehemaligen Hörfunkdirektor des SWR stellen. Im Anschluss (gegen 12.45 Uhr) wird im Rahmen des europaweiten Pulse of Europe-Aktionstages für Italien auf dem Marktplatz ein Zeichen für einen pro-europäischen Wahlausgang gesetzt.

Archivfoto: fs

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Radweg über den Rhein bleibt Dauerbrenner

21.02.2018
Ins Elsass radeln kaum möglich
Baden-Baden (for) - Die Podiumsdiskussion "Grenzüberschreitender Verkehr am Oberrhein" wies auf verschiedene Defizite hin. Abermals wurde der Wunsch zum Bau eines Radwegs über den Rhein laut. Auch eine direkte Bahnverbindung von Baden ins Elsass fehlt (Foto: Fortenbacher). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen