https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Hund beißt Paketbote ins Bein
Hund beißt Paketbote ins Bein
16.02.2018 - 09:10 Uhr
Hügelsheim (red) - Eine zwar klassische, leider aber auch schmerzhafte Geschichte hat sich am Donnerstag in Hügelsheim zugetragen: Ein Paketzusteller ist von einem Hund gebissen worden.

Der 33 Jahre alter Mann hatte gegen 11.15 Uhr im östlichen Ortsteil von Hügelsheim ein Paket zugestellt. Nachdem der Zusteller das Päckchen übergeben hatte und gerade gehen wollte, kam laut der Polizei plötzlich ein Hund durch die geöffnete Tür gerannt. Der Pudel biss den Paketboten in den Unterschenkel. Der Mann erlitt eine blutende Wunde, die im Krankenhaus versorgt werden musste.

Gegen die Hundehalterin ermitteln nun die Beamten der Polizeihundeführerstaffel wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Murgtal
´Welt wird sich durch den Wolf verändern´

31.01.2018
Wolf wird die Welt verändern
Murgtal (mm) - In jüngster Zeit wurden Wolfssichtungen und Wolfsrisse in Baden-Württemberg, auch in der Region, bestätigt. Der Wolf wird die Welt verändern, sagt Hans-Jörg Wiederrecht, Förster und Vorsitzender der Bermersbacher Ziegenfreunde, im BT-Interview (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Flammende Tageszeitung

31.01.2018
Nur der Hund reagiert
Baden-Baden (red) - Eine Anwohnerin in der Neuweierer Mauerbergstraße hat am Dienstag die Feuerwehr gerufen, da sie aus einer Wohnung das Geräusch des Rauchmelders vernommen hatte. Auf das Klopfen der Dame hatte zuvor nur der anwesende Hund reagiert (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Würzburg
Hund aus brennendem Auto gerettet

30.01.2018
Hund aus brennendem Auto gerettet
Würzburg (lsw) - Ein 19-Jähriger hat einem Hund das Leben gerettet. Das Tier saß auf einem Parkplatz in einem brennenden Auto. Der junge Mann schlug beherzt mit der Faust die Scheibe ein und rettete den Hund aus dem verqualmeten Innenraum. Der Mann erlitt Schnittverletzungen (Symbolfoto: red). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- ´Alter, zäher Hund´: Der 285 Jahre alte Kappler Lindenbaum muss einen kapitalen Eingriff erdulden: Das Geäst über dem zweiten Kranz wird radikal gestutzt. Foto: Eiermann

27.01.2018
Alte Linde wird kräftig gestutzt
Bühl (jo) - Die 285 Jahre alte Kappler Linde wird radikal gestutzt. Ein Baumgutachter stellte fest: "Der Baum ist hochgradig gefährlich." Es drohen große Äste und meterlange Austriebe aus dem Kranz des ausgehöhlten Stamms herauszubrechen, was die Verkehrssicherheit gefährde (Foto: jo). »-Mehr
Rastatt
Hund beißt Kind auf Fahrrad

19.10.2017
Hund beißt Kind auf Fahrrad
Rastatt (red) - Ein Junge auf einem Fahrrad war am Mittwochmittag auf der Karlstraße in Richtung Lützower Straße in Rastatt unterwegs. Als das Kind einen jungen Mann mit einem Hund passierte, schnappte der Vierbeiner plötzlich zu und biss dem Kind ins Bein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen