https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
13-Jähriger bei Einbruch erwischt
13-Jähriger bei Einbruch erwischt
16.02.2018 - 16:37 Uhr
Rastatt (red) - Dank des schnellen Handels einer Zeugin konnte ein Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Nacht auf Freitag in der Innenstadt verhindert werden. Den Eindringling, einen 13-jährigen Jungen, konnte die Polizei nach kurzer Fahndung festnehmen.

Nicht zuzuordnende Geräusche veranlassten die Dame kurz nach Mitternacht dazu, aus ihrem Fenster zu blicken. Hierbei erkannte sie eine männliche Person, die augenscheinlich gegen die Verglasung eines Bekleidungsgeschäfts in der Kaiserstraße schlug. Umgehend informierte die Zeugin über Notruf die Polizei und beobachtete weiterhin das Treiben des bis dahin Unbekannten. Noch vor dem Eintreffen der Streifenbesatzungen suchte der mutmaßliche Einbrecher das Weite. Im Zuge einer sofortigen Fahndung gelang es den Beamten des Polizeireviers Rastatt, einen Verdächtigen im Friedrichsring vorläufig festzunehmen.

Aus Kinderheim abgehauen

Sein äußeres Erscheinungsbild passte zur vorliegenden Personenbeschreibung. Wie sich herausstellte, ging den Ordnungshütern ein 13-jähriger Junge ins Netz, der aus einem Jugendheim in Karlsruhe abgehauen war. Das Kind steht nun im Verdacht versucht zu haben, mit einem Stein die Eingangstür des Geschäfts in der Kaiserstraße einzuschlagen, um in das Ladeninnere zu gelangen. An der Verglasung entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Sicherung der Eingangstür übernahmen Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks aus Rastatt. Der Junge wurde in seine Beherbergung nach Karlsruhe zurückgebracht. Gegen ihn wird wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Da hilft auch kein Geld mehr

16.02.2018
Da hilft auch kein Geld mehr
Baden-Baden (red ) - Eigentlich hatte ein 28-Jähriger wohl darauf gesetzt, dass mit der Begleichung einer Geldstrafe alles erledigt ist - doch dem war nicht so. Gegen den Mann lag nämlich noch ein Haftbefehl wegen Betrugs vor. Vom Revier ging es dann direkt ins Gefängnis (Symbolfoto: red). »-Mehr
Bühl
Kleinen Sohn geschlagen und misshandelt

15.02.2018
Kleinen Sohn misshandelt
Bühl (bgt) - Zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr beziehungsweise zehn Monaten verurteilte das Amtsgericht eine 24-jährige Mutter und ihren 29-jährigen Ehemann. Das Ehepaar stand wegen Misshandlung ihres sechs Monate alten Sohns vor Gericht (Foto: sie). »-Mehr
Bühl
Raubüberfall: 58-Jähriger in Klinik

14.02.2018
Banküberfall: Täter in Klinik
Bühl (red) - Der nach einem Raubüberfall auf eine Sparkassen-Filiale verhaftete mutmaßliche Täter wurde am Mittwoch in eine Fachklinik eingeliefert. Dem 58-Jährigen wird laut Staatsanwaltschaft schwere räuberische Erpressung vorgeworfen (Foto: gero). »-Mehr
Gaggenau
25-Jähriger aus Gaggenau vermisst

14.02.2018
25-Jähriger aus Gaggenau vermisst
Gaggenau (red) - Der 25 Jahre alte Fabrice Heilemann aus Gaggenau wird seit dem 5. Februar vermisst. Wie die Polizei am Mittwoch mittelte, sei es nicht auszuschließen, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet. Möglicherweise ist er mit einem weißen Mercedes unterwegs (Foto: Polizei). »-Mehr
Bühl
Angestellte mit Schusswaffe bedroht

14.02.2018
Überfall auf die Sparkasse Bühl
Bühl (gero) - Großalarm am Dienstagnachmittag für die Polizeireviere Mittelbadens: In der Sparkasse Bühl nahm ein Mann eine Bankangestellte unter Waffengewalt als Geisel. Bei seiner Flucht wurde er von mehreren Polizeikräften überwältigt. Auch das SEK war angefordert worden (Foto: gero). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen