https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Mangelnder Jugendschutz
Mangelnder Jugendschutz
17.02.2018 - 10:42 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) sorgt sich um den Jugendschutz in sozialen Netzwerken. Ein Problem sind vor allem unzulässige Kaufappelle an Kinder und Jugendliche, wie LfK-Präsident Wolfgang Kreißig in Stuttgart sagte.

Kreißig verwies auf eine von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) in Auftrag gegebene Studie, die den Einfluss sogenannter Kinder-Influencer bei Youtube, Facebook und Instagram auf junge Nutzer klären soll. Hintergrund ist, dass Kaufappelle, die sich direkt an Kinder und Jugendliche richten und deren Unerfahrenheit und Leichtgläubigkeit ausnutzen, rechtswidrig sind.

"Darüber hinaus gibt es in sozialen Netzwerken weitere wichtige jugendschutzrelevante Problematiken wie Cybermobbing, Gewaltdarstellungen oder extremistische Propagandavideos", sagte Kreißig, der seit Anfang des Jahres auch KJM-Vorsitzender ist. Auch Fake News werden immer mehr zum Problem.

Foto: Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
--mediatextglobal-- Im Klostergarten finden seit 2012 die Bickesheimer Klosterfestspiele statt. Foto: Willi Walter

14.02.2018
Klosterfestspiele: Zukunft ungewiss
Durmersheim (hli) - Die Zukunft der Bickesheimer Klosterfestspiele steht auf der Kippe. In seiner nächsten Sitzung will der Pfarrgemeinderat darüber beraten, ob man ab 2019 weiterhin das Gelände - den Klostergarten - für die Aufführungen zur Verfügung stellen will (Foto: wiwa). »-Mehr
Dortmund
Paradiesvogel schwirrt ab

01.02.2018
Aubameyang zum FC Arsenal
Dortmund (dpa) - Sportlich ein Verlust, für das Vereinsklima von Vorteil - das zuletzt unrühmliche Kapitel Pierre-Emerick Aubameyang (Foto: dpa) ist für Borussia Dortmund geschlossen. Nach diversen Provokationenwechselt der Torjäger für 63,75 Millionen Euro zum FC Arsenal. »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Der Denkmalschutz des Ensembles Villa Luise, Garten, Wandelhalle in Scheuern ist Gegenstand eines Petitionsverfahrens. Foto: Juch/av

26.01.2018
Denkmalschutz unter der Lupe
Gernsbach (stj) - Der Petitionsausschuss des Landtags beschäftigt sich mit dem Denkmalschutz des Ensembles Villa Luise, Garten, Wandelhalle auf dem ehemaligen Schwesternheimareal in Scheuern. Anliegerin Sabine Rohm hat von ihrem Petitionsrecht Gebrauch gemacht (Foto: Juch/av). »-Mehr
Bühl
Auf Drogenkauf im Darknet folgt juristische Quittung

16.08.2017
Drogenkauf im Darknet
Bühl (bgt) - Ein 26-jähriger Altenpfleger stand wegen Drogenerwerbs vor dem Bühler Richter und wurde zu 2 2000 Euro Geldstrafe verurteilt. Gegen den Strafbefehl der Staatsanwaltschaft, die ihn beschuldigte, die Drogen im Dark net gekauft zu haben, hatte er Einspruch eingelegt (Foto: sie). »-Mehr
Lissabon
´Weicheier´ und Stockfisch für Fortgeschrittene

29.11.2014
"Weicheier" und Stockfisch für Fortgeschrittene
Lissabon (as) - Kabeljau oder vielmehr der daraus hergestellte Stockfisch ist seit Jahrhunderten das Nationalgericht schlechthin der Portugiesen. Während der "Bacalhau" früher vor allem zu Hause zubereitet wurde, begegnet er einem zunehmend auf den Speisekarten der regionalen Restaurants und entlang der "Route des Bacalhau" (Foto: as). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kultusministerin Eisenmann spricht sich für einen verpflichteten Besuch für Schüler von Gedenkstätten für NS-Opfern aus. Befürworten Sie diese Idee?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen