https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Deutsche Eistänzer im Finale
Deutsche Eistänzer im Finale
19.02.2018 - 11:55 Uhr
Pyeongchang (dpa) - Vor den drei Entscheidungen am Montag hat ein möglicher Dopingfall bei den Russen das Geschehen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang überlagert. Derweil erreichte das deutsche Eistanzpaar Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis das Finale.

Der Internationale Sportgerichtshof CAS leitete offiziell ein Verfahren gegen den Curler Alexander Kruschelnizki ein. Russischen Medien zufolge soll dem Gewinner der Bronzemedaille im neuen Mixed-Wettbewerb die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium in der A-Probe nachgewiesen worden sein. Der Fall birgt große Brisanz. Russlands Nationales Olympisches Komitee ist derzeit wegen des systematischen Doping-Betrugs bei den Heimspielen in Sotschi 2014 vom IOC suspendiert.

In den Vorentscheidungen des zehnten Wettkampftages erreichten die Oberstdorfer Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis als 17. das Finale im Eistanz. In Führung gingen die kanadischen Team-Olympiasieger Tessa Virtue/Scott Moir vor den Franzosen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron sowie der US-Kombination Madison Hubbell/Zachary Donohue.

Ski-Freestylerin Sabrina Cakmakli erreichte das Halfpipe-Finale mit dem siebtbesten Wert. Die stärkste Leistung im Vorausscheid zeigte die Kanadierin Cassie Sharpe.

Im Eishockey der Frauen hat das US-Team mindestens die Silbermedaille sicher. Durch ein 5:0 gegen Finnland erreichten die Nordamerikanerinnen erneut das Finale und treffen dort auf Topfavorit Kanada oder den Olympischen Athleten aus Russland.

Die Höhepunkte am heutigen Montag sind der Teamwettbewerb bei den Skispringern, die Entscheidung im Zweierbob der Männer und die 500-Meter-Distanz der Eisschnellläufer. In allen Wettbewerben hat Deutschland Medaillenchancen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Bahn muss viel Geld ans Land zahlen

19.02.2018
Hohe Zahlungen der Bahn ans Land
Stuttgart (lsw) - Die Deutsche Bahn muss für 2017 elf Millionen Euro wegen schlechter Leistung an das Land Baden-Württemberg zahlen. Das ist der höchste Wert, den es je gab. Grund sind vor allem Verspätungen und die hohe Zahl an ausgefallenen Verbindungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- ´Ein Huhn mit Fieber legt keine Spiegeleier!´ Alfred Mittermeier bei seinem Gastspiel im Schütte-Keller. Foto: Barth

19.02.2018
Spitzzüngig bis boshaft
Bühl (red) - Alfred Mittermeier füllte bei seinen Auftritten gleich zweimal den Schütte-Keller. Der Kabarettist zählt mithin zum spitzzüngigsten, intellektuell erfrischendsten und mitunter auch boshaftesten Benenner unglaublicher Wahrheiten nördlich der Zugspitze (Foto: ub). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Neben den Glückwünschen aus den Reihen anderer Vereine erhalten alle Beteiligten einen persönlichen Pokal.  Foto: Hegmann

19.02.2018
"Pumas" können auch feiern
Kuppenheim (hap) - Die elfte Deutsche Meisterschaft der Kuppenheimer Motoballer und der erste Jugendtitel des Motosportvereins verlangten förmlich nach einer Party mit einem interessanten Rahmenprogramm. Die "Pumas" verstanden es, in der Oberwaldhalle Rauental zu feiern (Foto: hap). »-Mehr
Rheinstetten
Elektronisches Stellwerk zwischen Durmersheim und Forchheim

18.02.2018
Neues elektronisches Stellwerk
Rheinstetten (red) - Im Rahmen der Bahn-Neubaustrecke Karlsruhe-Basel entsteht aktuell ein elektronisches Stellwerk zwischen den Haltestellen Forchheim und Durmersheim. Künftig kann der Zugverkehr zwischen Karlsruhe und Durmersheim elektronisch gesteuert werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Pyeongchang
Schempp holt im Olympia-Massenstart Silber

18.02.2018
Schempp holt Silber
Pyeongchang (dpa) - Biathlet Simon Schempp (Foto: dpa, links) hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Massenstart die Silbermedaille gewonnen. Der Weltmeister musste sich am Sonntag nur Olympiasieger Martin Fourcade aus Frankreich im Foto-Finish geschlagen geben. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen