https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Randalierer wüten im Wildpark
Randalierer wüten im Wildpark
19.02.2018 - 14:22 Uhr

Karlsruhe (red) - Unbekannte sind in der Nacht auf Montag auf das Gelände des Karlsruher SC eingedrungen und haben dort randaliert. Unter anderem wurden nach Angaben eines Sprechers des Sportclubs das Nachwuchsleistungszentrum, zwei Busse und einer der Trainingsplätze beschädigt.

Wie die Karlsruher Polizei am Nachmittag mitteilte, hatten die Unbekannten zunächst die KSC-Gaststätte aufgesucht, wo sie die Kasse aufbrachen und Inventar beschädigten. Im Treppenhaus wurde zudem auch ein Feuerlöscher entleert. Auch im Nachwuchsleistungszentrum wüteten die Randalierer und beschädigten dort Möbel und das Inventar.

Durchlöcherte Scheiben am Fanshop

Die Einbrecher entdeckten bei ihrer Tour auch Schlüssel für zwei Vereinsbusse. Mit einem der Fahrzeuge fuhren die Unbekannten dann auf den Trainingsplatz des KSC und verursachten dort erheblichen Sachschaden. Der Mercedes blieb schließlich an einem Zaun stecken. Ein zweiter Vito wurde später auf der Stutenseer Allee in Höhe der Rintheimer Straße an einem Baum beschädigt aufgefunden. An beiden Bussen entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden.

Die Einbrecher versuchten zudem in das Marketinghaus einzudringen, wobei sie die Türe beschädigten. Auch der Fanshop blieb nicht verschont. Hier stellten die Beamten mehrere Löcher in den Scheiben fest. Der angerichtete Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Einbrüche auch im Tollhaus und bei der Deutschen Bahn

Neben dem Einbruch im Wildpark kam es in der Nacht auf Montag in Karlsruhe noch zu zwei weiteren Einbrüchen und zahlreichen beschädigten Fahrzeugen. Zum einen hatten sich Unbekannte Zugang zum Kulturzentrum Tollhaus verschafft, indem sie mit einem Stein eine Scheibe der Hintertür einschlugen. Im Inneren suchten die Täter die Kantine heim und konsumierten Getränke. Aus dem Gebäude wurden zwei Feuerlöscher mitgenommen. Einer der Feuerlöscher wurde vor dem Gebäude versprüht. Auch auf dem nahegelegenen Gelände der Deutschen Bahn stellten die Beamten mehrere Sachbeschädigungen fest. Dort wurde mit einem Feuerlöscher die Scheibe eines Wohncontainers eingeschlagen und mehrere Autos beschädigt. Die Polizei prüft derzeit, ob es einen Zusammenhang der Vorfälle gibt.


Foto: Karlsruher SC

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Muggensturm
Unbekannte hinterlassen Spur der Verwüstung

05.02.2018
Spur der Verwüstung
Muggensturm (red) - Unbekannte Randalierer haben am frühen Sonntagmorgen in der Hauptstraße in Muggensturm gewütet und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Polizei geht von einem Schaden von mehreren Tausend Euro aus und sucht Zeugen (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
Randale in Bankfiliale

25.01.2018
Randale in Bankfiliale
Rastatt (red) - Ein 52-Jähriger hat am Mittwochabend in einer Bankfiliale in der Kaiserstraße in Rastatt randaliert und dabei einen erheblichen Sachschaden angerichtet. Er beschädigte Gegenstände im Innenraum und wuchtete Werbetafeln und Drucker auf den Marktplatz (Symbolfoto: red). »-Mehr
Offenburg / Achern
Randalierer an Bahnhöfen unterwegs

30.12.2017
Randale an Bahnhöfen
Offenburg/Achern (red) - Sowohl am Bahnhof in Offenburg als auch am Bahnhof in Achern ist es in der Nacht zum Samstag zu Sachbeschädigungen gekommen. Ein Zug wurde besprüht und eine Fahrplanvitrine eingeschlagen. Von den Tätern fehlt derzeit jede Spur (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Mann randaliert am Fremersberg

14.07.2017
Mann randaliert am Fremersberg
Baden-Baden (red) - Ein Mann war am Donnerstagmorgen anscheinend mit der Parkplatzsituation in der Fremersbergstraße unzufrieden. Kurzerhand ließ der 52-Jährige seinen Frust an einem parkenden Peugeot aus und trat den Endschalldämpfer des Wagens ab (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bietigheim
Randalierer schlagen Scheibe ein

14.06.2017
Glasscheibe eingeschlagen
Bietigheim (red) - An der Bahnhaltestelle in Bietigheim haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag randaliert. Dabei schlugen sie die Glasscheibe eines Wartehäuschens ein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 350 Euro. Die Polizei nimmt derzeit Hinweise zur Tat entgegen (Foto: Polizei). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Rund zwei Drittel der Deutschen verreisen laut einer aktuellen Umfrage in diesem Jahr mit dem Auto. Was bringt Sie in den Urlaub?

Auto.
Flugzeug.
Bahn oder Bus.
Ich verreise nicht.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen