https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Rückruf für Kuchen und Törtchen
Rückruf für Kuchen und Törtchen
20.02.2018 - 10:52 Uhr
Sexten/Stuttgart (lsw) - Verbraucher, die mit Metallstücken versetzte Kuchen- und Törtchenarten des Südtiroler Konditors Stabinger gekauft haben, können die Ware zurückgeben.

Nach Auskunft des Ministeriums für Verbraucherschutz vom Dienstag in Stuttgart, wurden die Gebäckstücke überwiegend von der Einzelhandelskette Kaufland verkauft. Kunden bekämen den Kaufpreis erstattet, erklärte ein Ministeriumssprecher. Das Ministerium prüft der Vertriebswege der betroffenen Ware.

Der Konditor hatte am Montag acht seiner Kuchen- und Törtchenprodukte mit verschiedenen Mindesthaltbarkeitsdaten zurückgerufen. Ein Lieferant hatte mitgeteilt, dass sich im Rohstoff für die Gebäckstücke "einzelne Metallstücke mit einem Durchmesser von 0,5 Millimeter und einer Länge größer als einen Zentimeter" befinden könnten. Um sich nicht zu verletzen, sollten Kunden die Kuchenschnitten nicht essen.

Betroffen sind die Sorten folgende Sorten mit verschiedenen Haltbarkeitsdaten:

Gedeckter Apfelkuchen, Südtiroler Apfeltörtchen, Käsekuchen, Ricottatörtchen Erdbeere, Schokolade und Natur, Ricottaschnitte und Himbeerschnitte.

Foto: pr/Stabinger

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Rückruf: Gluten in Mais-Chips

14.02.2018
Rückruf: Gluten in Mais-Chips
Baden-Baden (red) - Das Reformwarenunternehmen Claus ruft Mais-Chips der Marke PURAL Bio zurück. Bei einer Kontrolle hat sich herausgestellt, dass der erlaubte Gluten-Grenzwert in dem als glutenfrei gekennzeichneten Produkt überschritten wurde (Symbolfoto: red). »-Mehr
Hamburg
Rückruf: Plastikteile im Rahmspinat

29.01.2018
Plastikteile im Rahmspinat
Hamburg (dpa) - Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo ruft Rahm-Spinat einer bestimmten Charge zurück und warnt vor dem Verzehr der betroffenen Produkte. Einige kleine Plastikteile aus dem Freilandanbau seien in die Spinat-Verpackungen geraten, so das Unternehmen (Symbolfoto: sl). »-Mehr
Rheda
Hackfleisch zurückgerufen: Keinesfalls essen

22.01.2018
Rückruf für Hackfleisch
Rheda (red) - Der Hersteller SB-Convenience GmbH ruft aktuell das Produkt "Landjunker Schweinehackfleisch, 500g" mit den Verbrauchsdaten 21. und 22. Januar 2018. Das Produkt, das von Lidl verkauft wurde, könnte Plastikteile enthalten. Es soll keinesfalls gegessen werden (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen