https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Grippe verbreitet sich rasant im Südwesten
Grippe verbreitet sich rasant im Südwesten
21.02.2018 - 19:39 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Grippewelle hat in Baden-Württemberg ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Dem Landesgesundheitsamt wurden in der vergangenen Woche (12. bis 18. Februar) mit 3.197 Influenzafällen so viele wie noch nie zuvor in einer Woche gemeldet, wie eine Sprecherin am Mittwoch mitteilte. Der Trend spreche für eine starke Grippewelle. Das Landesgesundheitsamt empfehle weiter eine Impfung.

Die Zahl der seit Beginn der Grippesaison gemeldeten Fälle ist demnach auf 12.861 (Stand: 21. Februar) gestiegen. Im Vorjahr war die Grippe ähnlich stark verbreitet. Insgesamt 37 Menschen starben bereits in Folge der Influenza-Infektion, darunter zwei Kinder.

Regelmäßig Hände waschen

Zum Schutz vor einer Ansteckung weisen Behörden auf einfache Verhaltensregeln hin: Man solle sich regelmäßig und gründlich die Hände waschen und sich nicht ins Gesicht fassen, teilte das Landratsamt Reutlingen mit. Es werde empfohlen, nur vom eigenen Teller zu essen und aus der eigenen Tasse zu trinken. Zu Erkrankten sollte laut Landratsamt ein Abstand von einem guten Meter eingehalten werden.

Sogar in der Kirche werden Schritte zum Schutz vor Grippe ergriffen: Wegen möglicher Grippe-Ansteckungen hat ein katholischer Pfarrer im bayerischen Weiden Weihwasserbecken in seiner Kirche leeren lassen, außerdem werde vorerst auf das Händereichen beim Friedensgruß verzichtet.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Zahl der Grippe-Fälle im Südwesten steigt leicht an

02.12.2017
Mehr Grippe-Fälle im Südwesten
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Grippe-Fälle in Baden-Württemberg steigt seit Mitte November leicht an. Seit Oktober wurden 59 Personen mit Influenza-Erkrankungen registriert, darunter sechs Kinder. Dies teilte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bietigheim
dm-Eröffnung im Sommer 2018 geplant

20.10.2017
dm eröffnet im Sommer 2018
Bietigheim (hli) - Im Sommer 2018 soll der dm-Drogeriemarkt in Bietigheim eröffnen. Am Donnerstag läuteten nun Vertreter der beteiligten Firmen und der Gemeinde den Bau mit dem symbolischen Spatenstich ein. Die Gesamtkosten liegen bei rund 2,2 Millionen Euro (Foto: Hliza). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Marode Fenster, bröckelnder Putz, defekte Toiletten: Der Städtetag fordert mehr Geld, um die Schulen in Baden-Württemberg zu sanieren. Sind Sie auch der Meinung, dass mehr Geld nötig ist?

Ja.
Nein.
Ich weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen