https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Olympia-Wunder geht weiter: Eishockey-Team greift nach Gold
Olympia-Wunder geht weiter: Eishockey-Team greift nach Gold
23.02.2018 - 15:45 Uhr
Pyeongchang (dpa) - Unfassbar, unbeschreiblich, einfach sensationell: Deutschlands Eishockey-Wunderteam greift tatsächlich nach Olympia-Gold. Mit einem nie für möglich gehaltenen Coup beim 4:3 (1:0, 3:1, 0:2) gegen Rekord-Olympiasieger Kanada hat das Team von Bundestrainer Marco Sturm bereits Silber sicher und den größten Erfolg in der Geschichte des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB) perfekt gemacht.

Das "Wunder von Innsbruck" beim Bronze-Gewinn 1976 ist bereits getoppt, jetzt kann der vor dem Turnier große Außenseiter am Sonntag (5.10 Uhr MEZ/ZDF und Eurosport) gegen die Olympischen Athleten aus Russland (OAR) endgültig deutsche Sportgeschichte schreiben.

Den historischen Erfolg von Pyeongchang gegen den 26-maligen Weltmeister schossen in einem mitreißenden Match Brooks Macek (15. Minute), Matthias Plachta (24.), Frank Mauer (27.) und Patrick Hager (33.) heraus. Nie zuvor hatte Deutschland gegen das Mutterland des Eishockeys bei Winterspielen gewonnen - und zitterte nach einer zwischenzeitlich klaren 4:1-Führung bis zum Schluss.

Der neunmalige Olympiasieger kam gegen ein leidenschaftliches deutsches Team zu Toren durch Gilbert Brule (29.), Mat Robinson (43.) und Derek Roy (50.) und sorgte im Schlussdrittel für Spannung. Kanada spielt nun am Samstag gegen Tschechien lediglich um Bronze.

Zudem erwiesen sich die Kanadier als schlechte Verlierer. Mit einem üblen Check gegen den Kopf von David Wolf leistete sich Brule eine ganz hässliche Szene und musste nur vier Minuten nach seinem Tor zu Recht vom Eis. Mannheims Stürmer Wolf blieb minutenlang regungslos auf dem Eis liegen, rappelte sich dann immerhin auf, um gestützt in die Kabine zu fahren. Im Schlussdrittel kam der Mannheimer sogar zurück aufs Eis.

Biathleten holen Bronze mit der Staffel

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der Staffel haben die deutschen Biathleten für einen versöhnlichen Abschluss bei den Olympischen Winterspielen gesorgt. Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp mussten sich am Freitag in Pyeongchangnach einem turbulenten Rennen nur Überraschungs-Olympiasieger Schweden und Norwegen geschlagen geben, verpassten aber das anvisierte erste Staffel-Gold seit zwölf Jahren deutlich. Das Quartett leistete sich drei Strafrunden sowie zehn Nachlader.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Pyeongchang
Gold durch Jamanka

21.02.2018
Gold durch Jamanka
Pyeongchang (dpa) - Eine Riesen-Sensation durch das deutsche Eishockey-Team und zwölfte Gold dank Bobpilotin Mariama Jamanka (Foto: dpa, links) : Die traumhaften Olympischen Winterspiele gehen für das deutsche Team in Pyeongchang in vollem Tempo weiter. »-Mehr
Pyeongchang
Bislang keine deutsche Medaille

21.02.2018
Bislang keine deutsche Medaille
Pyeongchang (dpa) - Das deutsche Team ist in den ersten beiden Entscheidungen des zwölften Wettkampftages bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ohne Medaillen geblieben. Skirennläuferin Viktoria Rebensburg fuhr in der Abfahrt auf Platz neun (Foto: dpa). »-Mehr
Pyeongchang
Dreifach-Triumph für deutsche Kombinierer

20.02.2018
Dreifach-Triumph für Kombinierer
Pyeongchang (dpa) - Angeführt von Johannes Rydzek sind die deutschen Kombinierer bei den Olympischen Winterspielen zu einem Dreifach-Triumph gestürmt. Nach dem Sieg von Eric Frenzel von der Normalschanze triumphierte Rydzek von der Großschanze (Foto: dpa). »-Mehr
Pyeongchang
Goldener Tag für Kanada bei Olympia

20.02.2018
Goldener Tag für Kanada
Pyeongchang (dpa) - Kanada ist mit zwei Goldmedaillen in den elften Wettkampftag bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gestartet. Tessa Virtue und Scott Moir siegten im Eistanz. Im Ski-Freestyle triumphierte Cassie Sharpe in der Halfpipe (Foto: dpa). »-Mehr
Pyeongchang
Deutsche Eistänzer im Finale

19.02.2018
Deutsche Eistänzer im Finale
Pyeongchang (dpa) - Der Sportgerichtshof CAS hat ein Verfahren gegen den russischen Curler Alexander Kruschelnizki eingeleitet, der bei den Olympischen Spielen unter Dopingverdacht geraten ist. Das deutsche Eistanzpaar Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis erreichte das Finale (Foto: dpa) . »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen