https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Bergtouristen suchen Gaggenauer Seilbahn
Bergtouristen suchen Gaggenauer Seilbahn
27.02.2018 - 10:57 Uhr
Gaggenau (red) - Weil sie mit einer Bergbahn in die Höhe fahren wollten, ist am Sonntagmittag ein Paar aus Karlsruhe nach Gaggenau gekommen. Doch dort ließ sich partout keine solche Bahn finden. Also gingen die beiden zur Polizei.

Sie baten auf dem Revier in Gaggenau um Rat zu der Frage, wo denn die Seilbahn zu finden sei. Doch auch die ortskundigen Beamten wussten nicht weiter. Also taten sie, was Otto-Normal-Verbraucher in solchen Fällen eben tut: Sie guckten im Internet nach - und wurden fündig.

Wie sich bei der gemeinsamen Recherche herausstellte, waren die Bergtouristen auf die Werbung eines privaten Betreibers einer Seilbahn gestoßen. Doch was sie dabei übersehen hatte: Es handelte sich um eine Miniaturseilbahn. Bei genauerer Betrachtung wurde klar: Die Streckenführung erfolgt lediglich über 15 Meter, die mit einem Höhenunterschied von gut sieben Metern vom Boden über einen Balkon zum Dachgebälk verläuft.

Was die beiden dann mit dem angebrochenen Sonntag in Gaggenau taten, wusste die Polizei nicht mehr zu berichten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Höllentalbahn wird monatelang gesperrt

19.02.2018
Höllentalbahn wird gesperrt
Freiburg (lsw) - Zugreisende müssen im Schwarzwald in diesem Jahr von der Schiene auf die Straße umsteigen: Die bei Touristen und Einheimischen beliebte Höllentalbahn sowie die Drei-Seen-Bahn werden vom 1. März an gesperrt. Dann fahren Busse statt Bahnen (Foto: dpa). »-Mehr
Hinterzarten
Skigebiete gut ausgelastet

10.02.2018
Skigebiete gut ausgelastet
Hinterzarten (lsw/red) - Die Skigebiete im Schwarzwald hoffen auf gute Geschäfte in den Fastnachtsferien. Für Wintersportler herrschten perfekte Bedingungen, sagte ein Sprecher der Hochschwarzwald- Tourismus-Gesellschaft. Die Buchungen von Touristen seien gut (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach / Sansibar
Vorne am Strand bekommt man vom Elend nichts mit

10.02.2018
Elend beginnt hinter dem Strand
Gernsbach/Sansibar (red) - Teresa Wörner aus Reichental absolviert ein Fremdpraktikum auf Sansibar (Foto: pr). Die 20-Jährige erlebt als Lehrerin für Kinder einiges an Leid, das hinter den schönen Stränden beginnt. Im Interview spricht Wörner aber auch über positive Erfahrungen auf der Insel. »-Mehr
Elche
Eine Stadt unter Palmen

11.12.2014
Eine Stadt unter Palmen
Elche (as) - Das südspanische Elche hat so viele Palmen wie Einwohner - etwa 250.000 Exemplare. Sie ziehen einen grünen Gürtel um die Altstadt. Von oben betrachtet, wirken die 500 Hektar wie ein riesengroßer Palmenwald. Doch es ist kein natürlich gewachsener Hain (Foto: Beatriz Navarro). »-Mehr
Straßburg
Besonderer Zauber und Lichterglanz

01.12.2014
"Weihnachts-Hauptstadt" Straßburg
Straßburg (tr) - In Sélestat soll im Jahr 1521 der erste Weihnachtsbaum der Welt gestanden haben. Vielleicht sind im Elsass die Christbäume deshalb besonders bunt und der Ehrgeiz groß, auf dem Place Kleber in Straßburg den größten "Sapin de Noël" Europas aufzustellen (Foto: tr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen