https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Wachsamer Banker schützt Seniorin vor Betrügern
Wachsamer Banker schützt Seniorin vor Betrügern
02.03.2018 - 12:00 Uhr
Baden-Baden (red) - Durch das aufmerksame und kritische Auge eines Bankangestellten sind die Ersparnisse einer Seniorin in Baden-Baden gerettet worden.

Die 90-jährige Dame erschien laut der Polizei am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Bank in der Sophienstraße und wollte einen vierstelligen Betrag von ihrem Konto abheben. Der Banker war achtsam und fragte nach. Die Frau erzählte ihm dann, dass sie einen Mann kennengelernt habe, der das Geld brauche.

Die hinzugerufenen Beamten des Polizeiposten Baden-Baden-Mitte fanden dann schließlich mehr und wenig Erfreuliches heraus: Die Dame hatte vor knapp zwei Wochen einen Mann kennengelernt, den sie als zirka 70 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, schlank und dunkelhaarig beschrieb. Die Seniorin gab ihm ihre Kontaktdaten und man traf sich ein zweites Mal.

Dann meldete sich der Mann per Telefon und forderte Geld. Die Frau beschied ihn laut der Polizei mit der Antwort, dass sie nicht so viel Bares habe. Doch wenige Tage später rief dann eine Frau an, die ebenfalls Geld forderte, jedoch einen geringeren Betrag.

Trotz dieser Vorgeschichte begab sich die alte Dame laut der Polizei letztlich dann doch zur Bank, um den hohen Betrag abzuheben - was fürsorglicherweise von dem netten Banker verhindert wurde.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kultusministerin Eisenmann spricht sich für einen verpflichteten Besuch für Schüler von Gedenkstätten für NS-Opfern aus. Befürworten Sie diese Idee?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen