https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
A5: Langer Stau nach Unfall
A5: Langer Stau nach Unfall
02.03.2018 - 18:44 Uhr
Rastatt (red) - Bei einem Auffahrunfall sind am Freitag um kurz vor 15 auf der A5 bei der Anschlussstelle Rastatt-Nord drei Menschen leicht verletzt worden. In der Folge kam es auf der Nordfahrbahn zu einem Rückstau, da zwei Fahrspuren gesperrt werden mussten.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 21 Jahre alter BMW-Fahrer kurz vor 15 Uhr auf der mittleren Fahrspur in das Heck eines Mercedes. Der Unfallverursacher sowie die beiden 53 und 46 Jahre alten Insassen des Mercedes trugen hierbei leichte Verletzungen davon. Alle drei mussten mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Die in Richtung Norden reisenden Verkehrsteilnehmer mussten bis kurz nach 16 Uhr Geduld aufbringen, bis die Fahrbahn wieder komplett frei war. Die mittlere und rechte Fahrspur waren bis dahin blockiert. Der Verkehr lief währenddessen über die linke Fahrspur.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Rastatt wurden vorsorglich alarmiert, weil ursprünglich ein brennendes Fahrzeug gemeldet worden war. Dies bestätigte sich allerdings nicht, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: avt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Bahn hält weiter am Termin 2024 fest

02.03.2018
Schlichtung dauert länger
Rastatt (ml) -Das Schlichtungsverfahren zum Rastatter Tunnel dauert länger. Mit Ergebnissen - auch über den Grund der Havarie - rechnet die Bahn nun erst Ende des Jahres. Dennoch hält das Unternehmen an einer Fertigstellung im Jahr 2024 weiter fest (Foto: F. Vetter). »-Mehr
Rastatt
Zunächst wird der Betonpfropfen (grau) abgetragen, danach die Verfüllung mit der Maschine.Deutsche Bahn

02.03.2018
Bahn baut Schacht
Rastatt (ml) - Nach der Zwangspause gehen in Niederbühl die Arbeiten im Bereich des beschädigten Tunnels weiter. Derzeit wird ein 2 000 Kubikmeter mächtiger Betonpfropfen entfernt. Danach soll die Tunneldecke geöffnet und ein Versorgungsschacht errichtet werden (Foto: DB). »-Mehr
Baden-Baden
Mit manipuliertem Roller Unfall gebaut

01.03.2018
Mit getunten Roller Unfall gebaut
Baden-Baden (red ) - Mehrere Verstöße hat die Polizei bei einem jugendlichen Rollerfahrer ahnden müssen, der am Mittwoch auf der B500 einen Unfall gebaut hatte. Weder hätte er mit seinem Gefährt auf der Kraftstraße fahren dürfen, noch hat er einen Führerschein dafür (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

01.03.2018
Auto erfasst Fußgängerin
Baden-Baden (red) - Eine 67-jährige Frau ist am vergangenen Montag in Baden-Baden von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Frau war abends zu Fuß in der Stadelhofer Straße unterwegs, als der Mercedes-Fahrer sie beim Abbiegen übersah (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Über die Füße gefahren? Gibt es Zeugen?

01.03.2018
Über die Füße gefahren
Rastatt (red ) - Die Polizei ist seit Mittwoch auf der Suche nach der Fahrerin eines schwarzen Audi mit Rastatter Zulassung (RA). Beim Anfahren an der Bushaltestelle im Rödernweg kam es zur Kollision mit einem jungen Fußgänger, der auf dem Gehweg lief (Symbolfoto. red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen