https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Rürckruf für Salami: Verkauft von Lidl
cms-netcontent.de
03.03.2018 - 11:10 Uhr

Stuttgart (red) - Der Hersteller EWG Eberswalder Wurst ruft seine Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250 g, zurück. Das Produkt könnte Plastikteile enthalten. Verkauft wurde es unter anderem in Baden-Württemberg von Lidl.

Die möglicherweise betroffene Charge hat das Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2018. Der Hersteller rät vom Verzehr dringend ab.

Lidl Deutschland hat das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Die Wurst kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Foto: pr/Hersteller

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sexten / Stuttgart
Rückruf für Kuchen und Törtchen

20.02.2018
Rückruf für Kuchen und Törtchen
Sexten/Stuttgart (lsw) - Die Konditorei Stabinger ruft mehrere Sorten Kuchen und Törtchen zurück. Die Produkte könnten mit Metallteilen versetzt sein. Verkauft wurden sie unter anderem durch die Handelskette Kaufland. Kunden könnten die Waren zurückbringen (Foto: pr/Stabinger). »-Mehr
Baden-Baden
Rückruf: Gluten in Mais-Chips

14.02.2018
Rückruf: Gluten in Mais-Chips
Baden-Baden (red) - Das Reformwarenunternehmen Claus ruft Mais-Chips der Marke PURAL Bio zurück. Bei einer Kontrolle hat sich herausgestellt, dass der erlaubte Gluten-Grenzwert in dem als glutenfrei gekennzeichneten Produkt überschritten wurde (Symbolfoto: red). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Marode Fenster, bröckelnder Putz, defekte Toiletten: Der Städtetag fordert mehr Geld, um die Schulen in Baden-Württemberg zu sanieren. Sind Sie auch der Meinung, dass mehr Geld nötig ist?

Ja.
Nein.
Ich weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen