http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rettung in letzter Sekunde
Rettung in letzter Sekunde
08.03.2018 - 17:51 Uhr
Rastatt (red) - Den wachsamen Augen einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Rastatt dürfte es zu verdanken sein, dass einem Autofahrer am Donnerstagvormittag beim Brand seines Fahrzeugs vermutlich Schlimmeres erspart blieb.

Der Mann war kurz nach 10.30 Uhr mit seinem BMW auf der Lochfeldstraße unterwegs und hatte hierbei nicht bemerkt, dass sein Wagen Feuer gefangen hatte. Den Polizisten, die ihm entgegenfuhren, waren die Flammen an der Unterseite des Autos aufgefallen. Binnen weniger Sekunden stellten sie ihren Streifenwagen quer, stoppten den BMW des 19-Jährigen und forderten den Mann auf, sofort das Weite zu suchen.

Nur wenig später ging der 3er-BMW komplett in Flammen auf. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Rastatt konnten den Brand zwar löschen, zu retten war der Wagen jedoch nicht mehr. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Foto: Vetter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Wolfsburg
Wieder in der Retterrolle

21.02.2018
Labbadia ersetzt Schmidt als Trainer
Wolfsburg (dpa) - Bruno Labbadia (Foto: dpa) soll den VfL Wolfsburg vor dem Abstieg retten. Der Fußball-Lehrer wird Nachfolger von Martin Schmidt beim Fußball-Bundesligisten. Der 52-Jährige leitete bereits gestern das erste Training in Wolfsburg. Er erhielt einen Vertrag bis 2019. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Niklas Herrmann, Birgit Lüders, Projektassistent Gracomo Alonso Ramirez Ly und Projektleiter Bernd Fertig. Foto: refra

14.02.2018
Know how für Lebensretter
Gaggenau (refra) - Die Steinbeis Business Academy in Gaggenau ist Partner eines umfassenden Projekts mit dem Ziel, das entwicklungsbedürftige Rettungswesen in Bolivien und Peru zu verbessern. Der Studiengang "Präklinische Notfallmedizin" verbinde Theorie und Praxis (Foto: refra). »-Mehr
Ottersweier
Aus dem Narrenbrunnen fließt Kräuterlikör

09.02.2018
Narrenbrunnen mit Kräuterlikör
Ottersweier (mig) - Einen Sturm aufs Rathaus mit einem Narrenbrunnen, aus dem Ramazzotti floss, und einen "halben Narrensprung" gab′s am Schmutzigen Donnerstag in Ottersweier. Elf einheimische und 22 auswärtige Gruppen zogen bei schönstem Wetter durchs Dorf (Foto: mig). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen