http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit Drogen und Alkohol auf A5
Mit Drogen und Alkohol auf A5
12.03.2018 - 09:21 Uhr
Ottersweier (red) - Alkohol- und Drogeneinwirkung dürften laut der Polizei dazu beigetragen haben, dass ein 20 Jahre alter Autofahrer am Sonntagmorgen auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Achern und Bühl nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist.

Der Mann kollidierte gegen 8 Uhr zunächst mit einem Leitpfosten und schlitterte anschließend mit seinem Peugeot zirka 150 Meter weit durch das angrenzende Feld, bevor der Wagen zum Stillstand kam.

Der Fahrer sowie die beiden 25 und 32 Jahre alten Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unversehrt. Beim 20-Jährigen ergaben sich nicht nur Hinweise auf einen Drogenkonsum, ein Atemalkoholtest erbrachte zudem einen Wert von weit über einem Promille und somit laut der Polizei jenseits der Fahrtüchtigkeit.

Er musste daraufhin eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Mit Drogen und Schlagstock ins Gericht

01.03.2018
Mit Drogen und Schlagstock ins Gericht
Rastatt (red) - Mit Einlasskontrollen am Amtsgericht in Rastatt haben am Mittwoch offenbar gleich zwei Besucher nicht gerechnet. Einer von ihnen wurde bei der Überprüfung mit Marihuana erwischt, der andere hatte einen Teleskopschlagstock dabei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Mainz / Stuttgart
--mediatextglobal-- Ruhestörer stoppen - rechtlich nicht immer einfach, wenn sich der Betreffende querstellt. Foto: dpa

17.02.2018
Polizisten-Petition zu Ruhestörung
Mainz/Stuttgart (red) - Ein Polizist in Rheinland-Pfalz strebt mit einer Petition eine rechtliche Änderung an: Konkret geht es um die Frage, wann Polizisten bei nächtlicher Ruhestörung eine Privatwohnung betreten dürfen. Ein Thema, das auch Baden-Württemberg betrifft (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Bei Kontrollen ertappt die Polizei bundesweit regelmäßig Autofahrer, die unter Drogeneinfluss stehen. Auch in der Kurstadt gibt es solche Fälle immer wieder. Foto: dpa

12.02.2018
Mehr Autofahrer unter Drogen
Baden-Baden (sre) - Bundesweit nehmen Unfälle unter Drogeneinfluss seit Jahren zu: Diesen Trend kann ma n lauch in der Region beobachten. Bei Kontrollen (Foto: dpa) auf der B 500 hat man schon mehrfach in wenigen Stunden mehr als 20 Autofahrer unter Drogeneinfluss erwischt. »-Mehr
Hartheim
Polizei findet zehn Kilo Marihuana in Fernbus

12.12.2017
Zehn Kilo Drogen im Fernbus
Hartheim (lsw) - In einem Fernreisebus haben Kontrolleure rund zehn Kilogramm Marihuana entdeckt. Sie hatten den Bus auf der A5 aus dem Verkehr gezogen; dann schlug ein Drogenspürhund an. Die Drogen waren auf zwei Koffer verteilt gewesen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Experte: Drogenkonsumräume helfen, aber kein Allheilmittel

01.12.2017
Eine "Fixerstube" für Karlsruhe?
Karlsruhe (lsw) - Das Land prüft derzeit die Einrichtung eines Drogenkonsumraums in Karlsruhe. Die erste "Fixerstube" im Südwesten soll die Situation am Werderplatz entschärfen, wo zeitweise bis zu 60 Menschen Drogen und Alkohol konsumieren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

An den Finanzmärkten sind die Rohölpreise kräftig gestiegen. Sprit könnte für Autofahrer bald noch teurer werden. Ein Grund für Sie, das Auto stehen zu lassen?

Ja
Nein
Ich besitze kein Auto


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen