http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bosch zahlt Rekordbonus an Mitarbeiter
Bosch zahlt Rekordbonus an Mitarbeiter
21.03.2018 - 14:03 Uhr
Gerlingen (lsw) - Der Technologiekonzern Bosch zahlt seinen Mitarbeitern nach Zeitungsinformationen für das vergangene Jahr den höchsten Bonus der Unternehmensgeschichte. An die etwa 56.000 Tarifbeschäftigten des Mutterkonzerns Robert Bosch GmbH sollen rund 135 Millionen Euro ausgeschüttet werden, wie "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Mittwoch) berichteten.

"Das ist deutlich mehr als im Vorjahr", sagte ein Bosch-Sprecher den Zeitungen. Im Jahr zuvor waren es 131 Millionen Euro. Die Arbeits- und Erfolgsprämie (AEP) betrage durchschnittlich 54 Prozent eines Monatsentgelts. "Damit erreicht die AEP den höchsten Prozentwert in der langjährigen Historie", schreiben die Blätter unter Berufung auf einen Aushang an die Mitarbeiter.

Der Autozulieferer machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 78 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zu 2016, wie Bosch auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Auch das operative Ergebnis stieg nach einem Rückgang im Vorjahr wieder an. Vor Zinsen und Steuern erzielte Bosch einen Gewinn von 5,3 Milliarden Euro - nach 4,3 Milliarden in 2016.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Loffenau
--mediatextglobal-- Die neuen Ehrenmitglieder Manfred Stoll (Dritter von links) und Gerdi Merz (Zweiter von rechts) umrahmen Asahi-Chef Reiner Schmid ebenso wie weitere Geehrte.  Foto: Gareus-Kugel

19.03.2018
Asahi freut sich über Zulauf
Loffenau (red) - Der Karatesportverein Asahi Loffenau freut sich über regen Zulauf im Nachwuchsbereich. Der Vorsitzende Reiner Schmid ernannte bei der Jahreshauptversammlung auch die beiden Mitgründer Gerdi Merz und Manfred Stoll (Foto: Gareus-Kugel) zu Ehrenmitgliedern. »-Mehr
Gaggenau
Neue Herausforderungen für Ingenieure und Informatiker

14.03.2018
Herausforderung Industrie 4.0
Gaggenau (vn) - Im Rahmen einer Tagung von Oberrheinkonferenz und Wirtschaftsregion Mittelbaden beschäftigten sich Experten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit den Herausforderungen der Industrie 4.0. Fazit: Der digitale Wandel hat erst begonnen. (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Moderne Begegnungsstätte statt alter Muff

09.03.2018
Neue Pläne für alte Skihütte
Bühl (sie) - Noch durchzieht die Räume jahrzehntealter Muff, doch das soll sich ändern: Die Heidelberger Skihütte im Stadtwald könnte künftig Firmen als Veranstaltungsort dienen. Dafür will sie das Bühler Gründerzentrum BITS kaufen. Pläne zur Umgestaltung liefern Studenten (Foto: sie). »-Mehr
Leinfelden
Bosch mit starkem Umsatzplus

08.03.2018
Bosch mit gutem Umsatz
Leinfelden-Echterdingen (lsw) - Die Elektrowerkzeugsparte von Bosch hat im vergangenen Jahr vor allem vom Geschäft in aufstrebenden Märkten profitiert. Weltweit habe die Sparte 2017 beim Umsatz in mehr als 30 Ländern zweistellig zugelegt, hieß es (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Vortrag: Autofahren in der Zukunft

08.03.2018
Vortrag: Autofahren in der Zukunft
Gaggenau (red) - Das "Autofahren heute und morgen" ist Thema beim Rentner- und Seniorenclub am heutigen Donnerstag. Pascal Oser von der Firma Robert Bosch wird aufzeigen, womit die Verkehrsteilnehmer in den kommenden Jahren rechnen können (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen