http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Warnstreiks: Massive Einschränkungen im Nahverkehr
Warnstreiks: Massive Einschränkungen im Nahverkehr
21.03.2018 - 18:51 Uhr
Karlsruhe (red) - Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes gibt es bislang keine Annäherung zwischen den Tarifvertragsparteien. Die Gewerkschaft verdi hat deshalb für Freitag, 23. März, in Karlsruhe zu einem ganztätigen Warnstreik aufgerufen, von dem auch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) betroffen sind.

Deshalb kommt es im Stadtgebiet von Freitag, 23. März, 3 Uhr, bis Samstag, 24. März, 3 Uhr, zu massiven Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr, teilen die Verkehrsbetriebe mit.

In diesem Zeitraum entfallen alle Fahrten der Tram-Linien (Linien 1 bis 6 und 8 sowie die Nightliner NL1 und NL2) und die von den VBK betriebene Stadtbahnlinie S2. Im Innenstadtbe-reich können die Fahrgäste jedoch weiterhin die Stadtbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nutzen, die von dem Warnstreik nicht betroffen ist. Eine Innenstadtanbindung besteht bei den Stadtbahnlinien S1, S11, S4, S5, S51, S52, S7 und S8.

Notverkehr bei den Bussen

Auch der Busverkehr in Karlsruhe ist durch den Warnstreik am Freitag massiv eingeschränkt. Bei folgenden Buslinien richten die VBK mit Subunternehmern einen Notverkehr ein: Linie 30 31, 42E, 44, 47, 62, 73. Alle nicht aufgelisteten Buslinien und ALT-Linien verkehren laut VBK am 23. März nicht. Dies gilt auch für die Nightliner-Angebote NL3 bis NL6 sowie alle NL-ALT-Linien.

KVV-Kundenzetrum am Hauptbahnhof geöffnet

Am Samstagmorgen, 24. März, kommt es bis zur Nightliner-Abnahme am Marktplatz um 3.30 Uhr noch zu Teilausfällen auf allen VBK-Linien, bei der S2 noch bis zur Abnahme um 4.30 Uhr. Ab 4.30 Uhr sind dann alle VBK-Tramlinien wieder regulär unterwegs. Das KVV-Kundenzentrum am Marktplatz wird am 23. März ebenfalls bestreikt und bleibt deshalb geschlossen. Das Kundenzentrum am Hauptbahnhof hat regulär geöffnet.

Weitere Infos unter: www.kvv.de

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Leuchtturm des Landes´ soll weiter blinken

21.03.2018
Landes-Gelder fließen weiter
Baden-Baden (hol) - Gute Nachrichten für die Kurstadt: Die Landes-Gelder für den Betrieb von Kultur- und Tourismuseinrichtungen wie die Grünanlage der Lichtentaler Allee (Foto: Zeindler-Efler) fließen weiter. Die BKV-Vereinbarung soll über 2020 hinaus verlängert werden. »-Mehr
Weisenbach
Auf den Baustellen läuft es rund

09.03.2018
Baustellen im Zeitplan
Weisenbach (mm) - Die Großbaustellen waren Ziel des Bauausschusses des Weisenbacher Gemeinderats. Im Latschigbad und in der Weinbergstraße (Foto) besichtigten die Mitglieder den Stand der Arbeiten. Beide Maßnahmen sein im Zeitplan, berichtete Bürgermeister Huber (Foto: Mack). »-Mehr
Stuttgart
Ausschuss befragt mehrere Rechtsextreme

06.03.2018
Ex-Neonazi sagt nur wenig aus
Stuttgart (lsw) - Ein früherer Neonazi hat bestritten, indirekt an der Waffenbeschaffung für den rechtsterroristischen NSU beteiligt gewesen zu sein. Der Zeuge Jug P. zeigte sich bei seiner Befragung im NSU-Untersuchungsausschuss am Montag im Landtag in Stuttgart äußerst wortkarg (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Rheintalbahn: Schlichtungsverfahren zieht sich

01.03.2018
Rheintalbahn: Verfahren zieht sich
Rastatt (lsw) - Das Schlichtungsverfahren wegen des Riesenschadens beim Bau des Tunnels für die neue Rheintalbahn in Rastatt zieht sich in die Länge. Es sollte ursprünglich nur sechs Monate dauern. Das gesamte Tunnelbauprojekt wird wohl erst 2024 fertig (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Randbereiche der Fieserbrücke sind seit September gesperrt - und bleiben es auch weiterhin.  Foto: Ernst

24.02.2018
Fieserbrücke bleibt teilweise gesperrt
Baden-Baden (nie) - Im Bauausschuss wurde diese Woche mitgeteilt, dass die Fieserbrücke in der Baden-Badener Innenstadt auch weiterhin gesperrt bleibt. Außerdem muss eine europaweite Ausschreibung für die genaue Planung der Brücken-Erneuerung erfolgen (Foto: Ernst). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen