19-Jähriger löst mit Spielzeugpistole Polizeieinsatz aus
19-Jähriger löst mit Spielzeugpistole Polizeieinsatz aus
29.03.2018 - 15:41 Uhr
Karlsruhe (lsw/red) - Ein 19-Jähriger hat mit einer Spielzeugpistole auf der Karlsruher Messe einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, hatte er am Dienstagabend mit der echt aussehenden Waffe auf dem Gelände posiert.

Gegen 20.15 Uhr wurde über Notruf der Polizei mitgeteilt, dass eine männliche Person über den belebten Messplatz laufe und in seiner Jackentasche eine Schusswaffe mit sich führe, mit der er auch schon posiert habe. Die Polizei fasste den jungen Mann bei einem Fahrgeschäft und nahm ihn fest. Auf dem Revier stellte sich schnell heraus, dass es sich lediglich um eine Softairwaffe handelte - die der 19-Jährige erst an dem Abend an einem Schießstand auf der Messe gewonnen hatte.

Trotz aller Aufregung bedankte sich der Heranwachsende für das konsequente Einschreiten der Beamten und zeigte Einsicht für sein unangebrachtes Verhalten.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Advent ist auch die Zeit der Spendenaktionen und Spenden-Shows. Animiert auch Sie Weihnachten zum Geldgeben?

Ich spende immer zu Weihnachten.
Ich spende unabhängig vom Advent.
Ich spende nicht.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz