http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mitfahrbänke für Geroldsau und Lichtental
Mitfahrbänke für Geroldsau und Lichtental
30.03.2018 - 07:51 Uhr
Baden-Baden (hol) - Drei Mitfahrbänke sollen den Bürgern in Geroldsau helfen, auch ohne eigenes Auto mobiler zu werden. In Lichtental, an der Geroldsauer Mühle und in der Ortsmitte von Geroldsau werden diese Bänke aufgestellt. Auf ihnen sollen Menschen Platz nehmen, die sich eine Mitfahrgelegenheit in die eine oder andere Richtung wünschen, wie es in einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Geroldsauer Vereine (Turnverein, Musikverein, Gesangverein, Höllenwölfe) heißt.

Die Idee: Wer auf einer der gelb gestrichenen Bänke sitzt, wünscht sich eine Mitfahrgelegenheit. Vorbeifahrende Autofahrer können die Wartenden mitnehmen - ohne gegenseitige Verpflichtung, auf freiwilliger Basis. Eine Bank steht an der Abzweigung der Geroldsauer Straße vom Brahmsplatz. Dort sollen sich Mitfahrwillige hinsetzen, die nach Geroldsau wollen. Die zweite Bank steht an der Geroldsauer Mühle - von dort aus soll es in beide Richtungen gehen. Bank Nummer drei steht an der Bushaltestelle "Schule" in der Ortsmitte von Geroldsau. Von dort soll es Richtung Lichtental gehen.

Geroldsauer Firmen sowie die ortsansässigen Gastronomen und Hoteliers sponsern die drei Bänke samt der Aufstellung. Ein Malerbetrieb trägt die Kosten für den gelben Anstrich. Haltestellenschilder, die einen grünen, nach oben gereckten Daumen zeigen, bringt die Stadtverwaltung an.

Am 10. April werden die Bänke aufgestellt und um 18 Uhr an der Bushaltestelle "Schule" eingeweiht, wozu die Vereine einladen. "Sicher braucht es Zeit, bis diese neue Art der Mobilität sich herumgesprochen hat. Einen Versuch ist es allemal wert", teilen die Vereine mit. Wer in Geroldsau wohne und auf den Bus angewiesen sei, der sei bekanntermaßen schlecht dran.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
BBL soll Mitfahrbänke prüfen

28.09.2017
"Einmal in die Innenstadt, bitte"
Baden-Baden (hol) - Der Gemeinderat kann sich vorstellen, sogenannte Mitfahrbänke in verschiedenen Stadtteilen von Baden-Baden aufzustellen. Wer darauf Platz nimmt, signalisiert, dass er gerne von einem Auto mit in die Innenstadt genommen werden möchte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Millionen Bürger in Deutschland können sich finanziell keine Urlaubsreise leisten. Gehen Sie jedes Jahr in Urlaub?

Ja, mehrmals.
Ja, ein- bis zweimal.
Nein.


https://www.badisches-tagblatt.de/immobilien_der_woche/00_20180426161000_136854598-Immobilie-der-Woche.html
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen