http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Weltweiter Rückruf bei Tesla
Weltweiter Rückruf bei Tesla
30.03.2018 - 17:45 Uhr
Palo Alto/Stuttgart (lsw) - Der Elektroautobauer Tesla beordert wegen möglicher Probleme mit der Servolenkung eine hohe Anzahl seines meistverkauften Fahrzeugs Model S in die Werkstätten. Der bislang größte Rückruf der Firma von Tech-Milliardär Elon Musk umfasst weltweit 123.000 der Luxus-Limousinen, wie aus einer E-Mail an Kunden hervorgeht. Betroffen seien nur Modelle, die vor April 2016 gebaut wurden.

Demnach habe der Hersteller festgestellt, dass es in Regionen mit kaltem Wetter zu starker Korrosion bestimmter Schrauben kommen könne, die zu einer Beeinträchtigung der Servolenkung führe. Es bestehe für die Kunden aber kein akutes Risiko, die Wagen könnten bis zur Reparatur gefahrlos weitergefahren werden. Tesla seien keine Verletzungen oder Unfälle in Verbindung mit dem Problem bekannt.

Die betroffenen Servolenkungen stammen von Bosch, wie eine Sprecherin am Freitag in Suttgart bestätigte. "Bosch ist in enger Abstimmung mit Tesla und unterstützt die getroffenen Maßnahmen", hieß es weiter bei dem Autozulieferer.

Tesla zunehmend unter Druck

Die Tesla-Aktie reagierte nachbörslich mit einem Kursverlust von knapp vier Prozent auf die Nachricht. Tesla steht bereits unter Druck: Das Unternehmen tut sich schwer mit dem Anlauf der Massenproduktion seines ersten Mittelklassewagen Model 3. Zudem wurde jüngst bekannt, dass die US-Behörde für Transportsicherheit einen weiteren tödlichen Unfall mit einem Tesla-Auto untersucht.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- 70 Aussteller präsentieren im und vor dem Bürgerhaus Neuer Markt ein breites Angebot an Kunsthandwerkartikeln.  Foto: Klöpfer

26.03.2018
Oster-Shopping im Bürgerhaus
Bühl (urs) - Prall gefüllte Einkaufstaschen im Bürgerhaus allenthalben: Viele Besucher nutzten das hochwertige Angebot des Kunsthandwerkermarkts zum Oster-Shopping, aber nicht nur. Die Vielfalt großer und kleiner Kunst- und Handarbeitsschätze war groß (Foto: urs). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Abrissantrag für die Villa Schappeler in der südlichen Hauptstraße: Bürger des ´Niederfeld´-Viertels befürchten eine massive Folgebebauung. Foto: Margull

23.03.2018
Neuer Wohnraum in der Südstadt
Bühl (jo) - Am südlichen Zipfel der Kernstadt soll neuer Wohnraum entstehen. Der Gemeinderat beschloss, die Innenentwicklung im "Niederfeld" mit einer Bebauungsplanänderung voranzutreiben. Den Geltungsbereich weitete das Gremium bis zur Hauptstraße aus (Foto: bema). »-Mehr
Gerlingen
Bosch zahlt Rekordbonus an Mitarbeiter

21.03.2018
Bosch zahlt Rekordbonus
Gerlingen (lsw) - Bosch zahlt seinen Mitarbeitern nach Medienberichten für 2017 den höchsten Bonus der Unternehmensgeschichte. An die etwa 56.000 Tarifbeschäftigten des Mutterkonzerns Robert Bosch GmbH sollen rund 135 Millionen Euro ausgeschüttet werden (Archivfoto: red). »-Mehr
Loffenau
--mediatextglobal-- Die neuen Ehrenmitglieder Manfred Stoll (Dritter von links) und Gerdi Merz (Zweiter von rechts) umrahmen Asahi-Chef Reiner Schmid ebenso wie weitere Geehrte.  Foto: Gareus-Kugel

19.03.2018
Asahi freut sich über Zulauf
Loffenau (red) - Der Karatesportverein Asahi Loffenau freut sich über regen Zulauf im Nachwuchsbereich. Der Vorsitzende Reiner Schmid ernannte bei der Jahreshauptversammlung auch die beiden Mitgründer Gerdi Merz und Manfred Stoll (Foto: Gareus-Kugel) zu Ehrenmitgliedern. »-Mehr
Gaggenau
Neue Herausforderungen für Ingenieure und Informatiker

14.03.2018
Herausforderung Industrie 4.0
Gaggenau (vn) - Im Rahmen einer Tagung von Oberrheinkonferenz und Wirtschaftsregion Mittelbaden beschäftigten sich Experten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit den Herausforderungen der Industrie 4.0. Fazit: Der digitale Wandel hat erst begonnen. (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Das schöne Frühlingswetter macht vielen Campingfreunden wieder Lust auf Urlaub mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil. Sind Sie ein Camper?

Ja.
Ab und zu.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen