Tausende Menschen bei Ostermärschen
Tausende Menschen zu Ostermärschen erwartet
31.03.2018 - 10:01 Uhr

Stuttgart (lsw) - Das Friedensnetz Baden-Württemberg hat am Karsamstag zu zahlreichen Ostermärschen im Südwesten aufgerufen. Die diesjährigen Märsche stehen unter dem Motto "Friede braucht Bewegung. Gegen Aufrüstung, Krieg und atomares Wettrüsten".

Thema sollen die Kriege in Syrien, der Ukraine und Mali sein, wie der Koordinator Dieter Lachenmayer im Vorfeld mitteilte.
In Heidelberg versammelten sich nach Angaben der Polizei 500 Menschen, in Ellwangen kamen demnach etwa 250 Menschen zusammen. Zum größten Ostermarsch in Stuttgart versammelten sich laut Polizei rund 2.000 Menschen.

Ein weiterer großer Ostermarsch ist am Montag am Bodensee geplant. Der Internationale Bodensee-Friedensweg startet laut dem gleichnamigen Förderverein um 11 Uhr in Bregenz in Österreich.
Auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz in Ulm findet am Ostermontag (10.30 Uhr) laut dem Netzwerk Friedenskooperative eine Ostermarschkundgebung statt. Die Märsche gehen auf die Gegner der atomaren Aufrüstung in den 1950er Jahren zurück. In Deutschland hatten sie besonders während des Kalten Krieges Zulauf.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast 5.000 Menschen in Baden-Baden leben von Sozialleistungen und gelten deshalb als „arm“. Fürchten Sie sich beispielsweise vor Altersarmut?

Ja.
Nein.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz