http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tierheim: "Lage dramatisch"
Tierheim: 'Lage dramatisch'
08.04.2018 - 14:31 Uhr
Stuttgart (lsw) - Nach dem von der Polizei gestoppten Tiertransport aus der Slowakei sind weitere Tier-Babys gestorben. Nach mehreren Todesfällen am Wochenende erhöhte sich die Zahl der gestorbenen Tiere auf sieben. "Die Lage ist wirklich dramatisch", sagte die Leiterin des Stuttgarter Tierheims, Marion Wünn, am Sonntag.

Zuletzt seien zwei Katzen gestorben. Alle lebenden Tiere seien weiterhin in einem kritischen Zustand, der sich stündlich ändern könne, sagte Wünn. An den Tagen zuvor waren bereits zwei Welpen und drei weitere Katzen gestorben.

Mehr als 100 Tiere gefunden

Polizisten hatten vergangenen Dienstag auf der Autobahn bei Leonberg (Kreis Böblingen) mehr als 100 Hunde- und Katzenbabys aus einem slowakischen Transporter befreit. Im Laderaum waren sie bei einer Kontrolle entdeckt worden. Die Tiere sollten wohl nach Spanien gebracht werden.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt, ob mit dem Transport gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde.

Tiere noch nicht abzugeben

Unterdessen erreichen die Tierschützer jeden Tag bis zu 100 Anfragen von Interessenten, die helfen und Tiere aufnehmen wollen. Doch solange die Tiere hochinfektiös seien, könne man keine Tiere abgeben, sagte die Tierheimleiterin. Außerdem bittet sie, Interessenten von weiteren Anfragen per Mail und Telefon abzusehen. "Es gibt so viel zu tun, das hält uns einfach von der Arbeit ab", sagte Wünn. Frühestens in drei bis vier Wochen sollten sich Interessenten noch einmal bei dem Tierheim melden.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Freuen uns über jeden Helfer

03.04.2018
Über die Arbeit des Tierheims
Baden-Baden (red) - Wie funktioniert die Arbeit im Tierheim Baden-Baden? Das wollten Daniela Burov und Celine Himmel vom Bühler Windeck-Gymnasium wissen. Die beiden haben dafür in Interview mit Jessica Reichynek geführt, Leiterin der Tierheim-Jugendgruppe (Foto: Zorn). »-Mehr
Bühl
Nicht nur mit Geld helfen

03.04.2018
Nicht nur mit Geld helfen
Bühl (red) - Dass Tierschutz wichtig ist, ist allgemein bekannt, welche Möglichkeiten es gibt zu helfen, aber nicht. Dabei kann man auch mit wenig Zeit und Aufwand in diesem Bereich vieles bewirken. Dabei geht es nicht nur um Spenden, sondern auch um Engagement (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Mutter Hase weiß genau, was sie tut

31.03.2018
Mutter Hase weiß, was sie tut
Rastatt (yd) - Nicht nur der Osterhase hat viel zu tun, auch seine wildlebenden Verwandten mit dem Nachwuchs. Auf den ersten Blick wirkt es oft, als seien die Feldhasenbabys von ihrer Mutter verlassen worden. Das ist aber nicht so. Die Kleinen sollte man daher in Ruhe lassen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen