http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Unten Sommer, oben Skispaß
Unten Sommer, oben Skispaß
08.04.2018 - 19:22 Uhr
Schwarzwaldhochstraße (red) - Ganz Baden genoss am Sonntag den ersten Frühsommer-Tag. Ganz Baden? Nein, auf dem Seibelseckle stand noch einmal Wintersport an. Am letzten Tag einer Rekord-Saison. 119 Tage war die diesmal lang - das gab es noch nie. Das BT war beim Finale dabei.

Während in Rastatt, Gaggenau, Bühl und Baden-Baden die 20-Grad-Marke deutlich überschritten wurde und T-Shirts statt dicke Jacken das Straßenbild bestimmten, ging es im Höhengebiet noch einmal alpin zu.

Eine weiße Insel

Zwar ist auch an der Schwarzwaldhochstraße der Frühling eingekehrt, am Sonntag herrschten dort gar frühsommerliche Temperaturen. Gleichwohl gibt es noch eine "weiße Insel", einen Flecken, der den Winter bislang konservieren konnte: Seibelseckle. Wer die Skier anschnallen und im Nordschwarzwald abfahren wollte, hatte dazu bis am Wochenende Gelegenheit.

Piste nochmals präpariert

Selbst in der eher warmen Nacht zum Sonntag war die Piste nochmals für jene Wintersportler präpariert worden, die noch immer nicht genug hatten. Am Sonntagvormittag herrschte durchaus nennenswerter Liftbetrieb, während sich an der Talstation und vor der Skibar doch zunehmend die Wege von eingemummelten Sportskanonen und kurzärmeligen Wanderern kreuzten.

19 Grad gegen Mittag

Gegen Mittag stieg die Temperatur auf 19 Grad, die kräftige Frühjahrssonne ließ den Schnee schwer und sulzig werden. Planmäßig endete um 16 Uhr eine denkwürdige Saison, die am Seibelseckle in die Annalen der Waldgenossenschaft Seebach eingehen wird. Der bisherige Rekord von 116 Betriebstagen wurde nicht nur eingestellt, sondern überboten. Am Sonntag schrieb man den 119. Lifttag.

Einziger Lift in den Ferien

Damit ging die Strategie auf, die Minusgrade im Februar dafür zu nutzen, um ein dickes Schneepolster aufzubauen. Im März und April waren die Schneekanonen in der Garage geblieben. Seibelseckle war der einzige Lift im Nordschwarzwald, der in den Osterferien noch lief - mit einer Rutschunterlage, die von anfänglich 60 auf inzwischen 40 Zentimeter dahinschmolz. Für die Mitarbeiter, darunter einige rüstige Rentner, die die Saison in geselliger Runde ausklingen ließen, hatte sich der Aufwand durchaus gelohnt.

Foto: Margull

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- Der Heimatverein verarbeitet massives Eichenholz aus Bermersbach und roten Sandstein aus dem nördlichen Schwarzwald zu Sitzgelegenheiten am Fuße der Ebet-Mühle.  Foto: Gareus-Kugel

06.04.2018
Sitzbänke aus heimischer Eiche
Forbach (red) - Der Heimatverein Bermersbach hat die Anlage rund um die Ebet-Mühle auf Vordermann gebracht. Die Handwerker des Vereins erstellten nun eine edle Sitzgelegenheit aus Schwarzwälder-Gestein und Eichenholz vom nahen Murgufer (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Gaggenau
Aus einem anderen Holz

05.04.2018
Aus einem anderen Holz
Gaggenau (ihm) - Äußerlich unterscheidet sich das Waldstück nicht von seiner Umgebung. Allerdings wirken die Schuppen einiger Laubbäume ungewöhnlich. Die Hickories von Bad Rotenfels sind Teil eines Forschungsprojekts von Professor Raphael Klumpp von der Uni Wien (Foto: Prskavec). »-Mehr
Dirmstein
--mediatextglobal-- Künftig etwas einfacher: Viele Konsumenten verstehen das komplizierte System der Weinbezeichnungen nicht. Foto: dpa

04.04.2018
Mehr Klarheit auf dem Etikett
Dirmstein (dpa) - Der Deutsche Weinbauverband möchte Ordnung in das Nebeneinander der Systeme bei Qualitätsbezeichnungen bringen. Der Verband favorisiert ein geografisches Pyramidensystem: Von Wein ohne Herkunftsangabe bis Wein von einer einzigen Rebfläche (Foto: dpa). »-Mehr
Sasbachwalden
Schnaps-Experten bewerten 3 168 Spirituosen

27.03.2018
Spirituosen auf dem Prüfstand
Sasbachwalden (for) - Bei der 36. Prämierung des Verbands Badischer Klein- und Obstbrenner werden seit Sonntag 3.168 Brände und Liköre getestet. Drei Tage lang bewerten Prüfer die Spirituosen. Dabei wird unter anderem der "Obstbrand des Jahres" ermittelt (Foto: for). »-Mehr
Bretten
--mediatextglobal-- In der Freikirche ICF Kraichgau in Bretten findet ein Gottesdienst statt. Foto: dpa

26.03.2018
Freikirchen haben großen Zulauf
Bretten (lsw) - Evangelisch, katholisch? Nein, Freikirche. Diese Antwort bekommt man inzwischen öfter. Unabhängige Gemeinden wachsen rasant, zum Beispiel auch in Bretten. Eine gute Sache wegen der Vielfalt, finden manche. Aber Bauchgrimmen gibt es manchmal eben auch (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen