http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Flüsterasphalt überzeugt Bürger nicht
Nicht viel bringt der Flüsterasphalt auf der Badener Straße, meint die Lärmschutz-Bürgerinitiative.  Foto: av
13.04.2018 - 17:33 Uhr
Rastatt (red) - Knapp ein Jahr nach dem Einbau des Flüsterasphalts auf der Badener Straße (B3) im Münchfeld zieht die Bürgerinitiative Lärmschutz Rastatt Münchfeld/Siedlung verhalten Bilanz. Was hat der lärmmindernde Fahrbahnbelag den Anwohnern gebracht? "Nicht viel", meinen die Vereinsvorsitzenden Iris Sutter und Thomas Kehrer.

Weggefallen seien einzig die heftigen Lärmspitzen, wenn Autotransporter oder andere schwere Lkw Schlaglöcher überfahren haben, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Von einer spürbaren Lärmminderung könne keine Rede sein. "Vor allem bei Nässe merkt man wenig von der Flüsterwirkung", so Sutter, "da sammelt sich das Wasser auf der Fahrbahnoberfläche und die Abrollgeräusche vorbeifahrender Fahrzeuge werden noch lauter."

Überhaupt sei der Flüsterasphalt wenig geeignet, die Lärm- und Abgasprobleme an der Badener Straße zu lösen. Bei der hohen Verkehrsdichte mit hohem Schwerverkehrsanteil, den täglichen Staus und den vielen Ampeln überwiegen die Motorengeräusche.

Foto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen